Sparkassen-Vorstand erhält die Mönchengladbacher Narrenpritsche

Für seine grenzenlose Unterstützung des Karnevals in der Vitusstadt wurde Direktor Hartmut Wnuck gestern im Rathaus Abtei durch den Karnevals-Verband mit der „Goldenen Narrenpritsche“ ausgezeichnet.

Es war Eugen Viehof vorbehalten die Laudatio zu halten, der Vorsitzende des Vereins Clien up in Mönchengladbach hatte die Narrenpritsche im vergangenen Jahr erhalten.

Viehof gab alles, er hatte tüchtig recherchiert und unter anderem herausgefunden: Hartmut Wnuck wurde in Korschenbroich geboren, Viehof ebenfalls.

Nicht durchgängig lebte Hartmut Wnuck in Korschenbroich, er wechselte für etliche Jahre ins Westfälische, ehe er die Leitung der Stadtsparkasse in Mönchengladbach übernahm.
Zeitlebens war er dem Winterbrauchtum zugetan und engagierte sich in höchstem Maße für seinen Fortschritt und Erhalt.
Ein würdiger Träger der Narrenpritsche.

Freudig bedankte sich der Pritschenträger für diese Ehre, versprach weiter für den Karneval da zu sein.
Zu Ehren der Verleihung waren neben dem Mönchengladbacher Prinzenpaar etliche weitere Prinzenpaare z.B. aus Erkelenz und Neuss ins Rathaus gekommen.

Der Merkener Sänger Tommy Walter, bekannt aus dem Kölner Karneval sorgte so gut für die musikalische Unterhaltung, dass die zahlreichen Gäste des Abends nicht nur mit schunkelten sondern auch mit sangen. Ein gelungener, würdiger, geselliger Abend.


Kommentar hinterlassen zu "Sparkassen-Vorstand erhält die Mönchengladbacher Narrenpritsche"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*