POL-MG: Versammlungen verliefen weitestgehend störungsfrei

Demonstranten auf dem Sonnenhausplatz

Heute haben in der Zeit von 16.00 Uhr bis 21.00 Uhr in der  Mönchengladbacher Innenstadt vier Versammlungen unter freiem Himmel im Zusammenhang mit einer Veranstaltung der AfD-Partei im Haus Erholung stattgefunden.

   Drei Versammlungen der Partei DIE LINKE und der Initiative „Mönchengladbach stellt sich quer“ vereinigten sich zu einer Versammlung mit etwa 350 Teilnehmern auf dem Sonnenhausplatz. Eine vierte Kundgebung der Initiative „Mönchengladbach steht auf“ mit zirka 100 Personen und der anschließende Aufzug durch die Innenstadt verliefen bis auf lautstarke Zwischenrufe störungsfrei.

   Im Einsatzraum waren kurzfristig Verkehrssperrungen erforderlich. Im  Bereich Sonnenhausplatz/Hindenburgstraße passierte der Aufzug der Initiative „Mönchengladbach steht auf“ den Versammlungsort der anderen Versammlungsteilnehmer. Dort verhinderte die Polizei durch technische Sperren und eine Polizeikette ein Aufeinandertreffen.

1 Kommentar zu "POL-MG: Versammlungen verliefen weitestgehend störungsfrei"

  1. Harald Wendler | 6. Februar 2019 um 23:01 | Antworten

    Zum Gesamtbild der Demonstrationen gehört:
    den Mitgliedern von MSSQ vor dem Haus Erholung wurde nicht derjenige Platz gewährt, der in langen Gesprächen mit der örtlichen Polizeibehörde abgesprochen und genehmigt war.
    Notgedrungen vereinigten sich deshalb alle Teilnehmer von MSSQ auf dem Sonnenhausplatz zu ihrer friedlichen Demo.

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*