Bürgerinitiative übergibt 12.455 Unterschriften an OB Reiners

Die Initiatoren der Bürgerinitiative "Kein Verkauf von Haus Erholung" übergeben im Rathaus die Unterschriften-Listen an den Oberbürgermeister

Die geforderten 8.400 Unterschriften wurden bei weitem übertroffen.

Unterstützer der Bürgerinitiative

Mit beispielhaftem Engagement waren die Unterstützer der Bürgerinitiative seit Mitte Dezember 2018 ans Werk gegangen und hatten bei widrigsten (Wetter-) Bedingungen auf den Plätzen der Stadt, den Wochenmärkten und sogar vor dem Borussenstadion ihre Info-Stände aufgebaut.
Die Mönchengladbacher Bürger haben verstanden worum es geht.
12.455 von ihnen unterschrieben das Begehren, sie wollen, dass das Haus Erholung im Eigentum der Stadt verbleibt.

Heute um 16 Uhr war es soweit, die Frist zur Erreichung von geforderten 8.400 Unterstützung war verstrichen.
Oberbürgermeister Hans Wilhelm Reiners empfing die 3 Initiatoren Jost Fünfstück, Laura Steeger und Robert Bückmann im Rathaus Abtei in freundlicher Atmosphäre und nahm sechzehn Kartons in Empfang.
Sie waren gefüllt mit den 12.455 ausgefüllten Unterschriftsformularen.
Robert Bückmann war es wichtig, in Richtung OB Reiners zu betonen: „Diese Stimmen sollen uns vereinen Herr Reiners, sie sollen uns nicht trennen. Das ist nicht unser Anliegen. Wir wollen im Sinne der Bürger eine Lösung finden, die uns und den Bürgern angebracht erscheint, dass der Abteiberg zu einem kulturellen Zentrum der Stadt wird“.

Hans Wilhelm Reiners zollte der Initiative seinen Respekt, er habe die Bemühungen interessiert verfolgt und sei überzeugt, dass es nicht immer einfach war, an Schlechtwettertagen für Unterschriften zu werben.

Die Verwaltung wird die Unterschriften nun prüfen und nachdem die Mindestzahl von 8.400 gültige Stimmen erreicht sind, den Erfolg des Begehrens bekanntgeben. Das wird möglicherweise etwa drei Wochen dauern.

Nachdem der Rat der Stadt dem Bürgerbegehren voraussichtlich am 27. März zugestimmt hat, wird es zur Abstimmung durch alle interessierten wahlberechtigten Bürger Mönchengladbachs am Tag der Europawahl im Mai 2019 kommen.
Alle Bürger Mönchengladbachs sind bereits an dieser Stelle aufgerufen, sich an der Wahl zu beteiligen.

2 Kommentare zu "Bürgerinitiative übergibt 12.455 Unterschriften an OB Reiners"

  1. Zu wünschen wäre es den Bürgern, allein mein Vertrauen in die Stadt ist schon lange Geschichte. Trotzdem meine Achtung der BI, für den gelungenen Kraftakt.

  2. Peter Josef Dickers | 12. Februar 2019 um 21:45 | Antworten

    Wo ein Wille, da ein Weg.
    Mögen Stadt und Bürger eine einvernehmliche Lösung finden.

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*