„Bewohnerparken an den Gerichten“

Versprochen, gehalten: Am 18. Februar führt die Stadt für das Wohngebiet rund um die Gerichte an der Hohenzollernstraße eine Parkregelung für Bewohner ein. Ab diesem Zeitpunkt ist während der Woche dann das Parken für Autofahrer ohne entsprechenden Ausweis nur noch bis zu einer festgelegten Höchstparkdauer von zwei Stunden erlaubt.
„Schön, dass die Stadt nun endlich Tatsachen schafft“, freut sich die CDU-Eicken-Nord.

Kommentar hinterlassen zu "„Bewohnerparken an den Gerichten“"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*