Karnevals-Vergütung

Besondere Kunden betreut meine Bank mit einem besonderen Angebot. Dieses Mal ist es wirklich etwas Besonderes, ein Sonderangebot zu Karneval. Karnevals-Vergütung sozusagen. Ich erhalte eine außerordentliche Verzinsung, zunächst eine Grundverzinsung. Das ist  normal. Geld verschenke ich nicht, auch nicht an meine Bank.

Grundzinsen sind niedrig, weil sie sich am Grunde, am Boden bewegen. Aber sie steigen rasant, wenn die Karnevalsumzüge auf Resonanz stoßen. Plus 0,125 Prozent. Plus 0,25 Prozent. Plus 0.30 Prozent, wenn zusätzlich die Sonne scheint.

Vorher muss ich Geld einzahlen, fünftausend Euro. Die habe ich überall herumliegen. Ich habe sie bisher liegen lassen, weil ich nach hoher Grundverzinsung mit rasantem Zinsgalopp Ausschau hielt.

Das Restaurant um die Ecke macht ein ähnliches Angebot. Es gibt ein leckeres Grundmenü. Klare Fleischbrühe. Bis Aschermittwoch gibt es pro Tag einen 0,125% größeren Teller. Sollte ein Karnevalszug wegen Regen ausfallen, wird die Portion entsprechend kleiner. Mal sehen, wo ich die fünftausend Euro liegen habe.

Kommentar hinterlassen zu "Karnevals-Vergütung"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*