27.000 Stiefmütterchen läuten den Frühling in Mönchengladbach ein

Foto: mags

Es ist ein eindrucksvolles Bild, das sich derzeit den Parkbesuchern im Bunten Garten bietet: Mehr als 20.000 Stiefmütterchen bringen das große Beet, das Blumenparterre, regelrecht zum Leuchten und kündigen den Frühling an. In den Farben lila, weiß, gelb und blau bilden die Blumen Pfeile von den Kopfseiten zur Mitte des rund 1000 Quadratmeter großen Beetes.
Rund 35 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der mags-Grünunterhaltung waren am Mittwoch von 5 bis etwa 12 Uhr an der Pflanzaktion beteiligt. 

Weitere Stiefmütterchen wurden im Anschluss im Botanischen Garten und im Schmölderpark gepflanzt. Und auch in den Randbezirken werden die Stiefmütterchen in den nächsten Tagen für Farbtupfer sorgen.

Ab der kommenden Woche folgen noch ca. 150 Rhododendren im Bunten Garten und im Schmölderpark.

Nach wie vor laufen zudem Arbeiten an den zukünftigen Stauden- und Blumenwiesen im Mönchengladbacher Begleitgrün.
Seit November werden ca. 160 verschiedene Standorte durch Bodenaustausch vorbereitet.
Geplant sind 50.000 Quadratmeter Blumenwiese und 40.000 Quadratmeter Staudenmischpflanzungen.
Die Testflächen aus dem Vorjahr zeigen bereits jetzt erste Frühblüher. Die neuen Flächen werden voraussichtlich ab Mai ein schönes Bild in der Stadt bieten.

Kommentar hinterlassen zu "27.000 Stiefmütterchen läuten den Frühling in Mönchengladbach ein"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*