Mit dem ADFC zur Schokofahrt nach Amsterdam

Foto: ADFC

Heute morgen starteten 7 Lastenradfahrer des ADFC zur Schokofahrt nach Amsterdam. Sie werden am Ostermontag mit knapp 300 Kilogramm Schokolade wieder in Mönchengladbach ankommen.

1.440 Tafeln leckerer Schokolade aus Kakao-Bohnen, die unter biologischen, nachhaltigen und fairen Bedingungen angebaut, geerntet und gehandelt wurde und mit dem Segelfrachter „Trés Hombres“ aus der Karibik angeliefert wurden. Es gibt Schokolade mit 40 % und 75 % Kakaoanteil.

Die Tafeln werden nach Ostern für 3,49 Euro im Eine Welt Laden und im Lenssenhof angeboten, außerdem in etlichen weiteren Läden am Niederrhein.

Die Schokolade:
100 % CO2-neutral transportiert! – 100 % Bio-Kakao – 100 % fair gehandelt – 100 % lecker!

In Amsterdam werden am Samstag bis zu 150 Lasterräder erwartet, die in drei bis sechs Tagesetappen von Wien, München, Frankfurt, Hamburg, Köln, Wuppertal und Mönchengladbach anfahren.

Der ADFC Mönchengladbach will mit der ungewöhnlichen Transportfahrt darauf aufmerksam machen, dass Lastenräder eine gute Alternative sind und für bewussten Genuss und eine nachhaltige und klimaschonende Mobilität werben.

Kommentar hinterlassen zu "Mit dem ADFC zur Schokofahrt nach Amsterdam"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*