Zur Europawahl am 26. Mai 20191 versendet die Stadt nach Ostern 88.275 Wahlbenachrichtungen

Basierend auf den derzeitigen Abstimmungsabsichten in der EU28 würden die 751 Sitze im nächsten Europäischen Parlament so verteilt. Grafik: EU-Parlament

Mit dieser Wahlbenachrichtigung können die Wahlberechtigten am Wahltag in einem der 180 Wahlbezirke ihre Stimme abgeben.
Wer am Tag der Europawahl verhindert ist, kann formlos (schriftlich, per Fax oder E-Mail) oder mit der Rückseite der Wahlbenachrichtigung einen Wahlschein beantragen.
Ab Dienstag, 23. April, können die Wahlberechtigten in einem der beiden Wahlscheinbüros direkt vor Ort wählen oder die Briefwahlunterlagen mit nach Hause nehmen. Dafür müssen ein amtlicher Lichtbildausweis und ggf. die Wahlbenachrichtigung mitgebracht werden.

Hier die Wahlscheinbüros mit den entsprechenden Öffnungszeiten:

Vitus-Center, Goebenstraße 4 – 8, Eingang D, 3. Etage, Raum 352, oder Rathaus Rheydt, Markt 9, Eingang G, 2. Etage, Raum 2028,

Montag bis Mittwoch: 8 bis 15.30 Uhr
Donnerstag: 8 bis 18 Uhr
Freitag: 8 bis 12.30 Uhr
Freitag, 24. Mai: 8 bis 18 Uhr.

Die Briefwahlunterlagen können auch online beantragt werden. Der Antrag steht auf der städtischen Homepage unter dem Suchbegriff „Europawahl“ zur Verfügung. Wer seinen Stimmzettel zusenden will, sollte darauf achten, dass er spätestens am Wahltag um 18 Uhr der Wahlbehörde vorliegt. Weitere Angaben gibt es ebenfalls auf der städtischen Homepage unter dem Suchbegriff „Europawahl“.

Kommentar hinterlassen zu "Zur Europawahl am 26. Mai 20191 versendet die Stadt nach Ostern 88.275 Wahlbenachrichtungen"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*