Senioren bestohlen

Gestern haben Trickdiebe ein älteres Ehepaar in der eigenen Wohnung an der Trompeterallee in Wickrath bestohlen.

   Es war etwa 16.30 Uhr als eine Frau bei dem Ehepaar (beide 84 Jahre alt) klingelte. Angeblich sei sie von einem regionalen Fernsehsender und müsse ins Wohnzimmer um Störungen zu beheben. In der Wohnung behauptete sie, Unterstützung von einem Kollegen zu benötigen. Dieser traf nach einem Telefonat kurze Zeit später ein.

   Die beiden wiesen den 84-Jährigen an, den Sender einzustellen und zur Überprüfung vor dem Gerät sitzen zu bleiben. Seiner Frau sagten sie, sie müsse in einem hinteren Zimmer warten, da sie Störungen verursachen könnte. Beidem kamen die Senioren nach. Nachdem die Trickdiebe mit „Messgeräten“ durch alle Zimmer gegangen waren, verließen sie die Wohnung mit der frohen Kunde, dass alles störungsfrei sei.

   Im Nachhinein kam das dem Ehepaar jedoch suspekt vor. Sie sahen nach den Wertsachen, stellten fest, dass Schmuck fehlte und informierten die Polizei.

   Die Frau wurde wie folgt beschrieben: ca. 25 Jahre alt und 1.60m groß, südländisches Erscheinungsbild, „pummelige“ Figur. Sie sprach Deutsch mit Akzent und hatte schulterlanges und zu den Seiten hin glatt gekämmtes Haar mit Mittelscheitel. Sie trug eine Brille, Bluejeans, ein dunkles Oberteil und eine schwarze Jacke. Daran war ein vermeintliches Firmenschildchen befestigt.

   Der Mann war ca. 25-28 Jahre alt und 1.65m groß und ebenfalls von südländischem Erscheinungsbild. Er war schlank, hatte einen Dreitagebart und kurze dunkle Haare.   

Die Polizei fragt: Wer hat Personen beobachtet, die dieser Beschreibung entsprechen? Bei wem sind beide oder einer von ihnen ebenfalls vorstellig geworden? Sachdienliche Hinweise bitte an 02161-290.

Kommentar hinterlassen zu "Senioren bestohlen"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*