Vermehrt Diebstähle von Bedienteilen an E-Bikes

Bedienelement eines e-Bike-Antriebes

Die Polizei stellt in jüngster Zeit vermehrt den Diebstahl von Bedienteilen/Displays an E-Bikes fest.

Seit Anfang April wurden bislang 12 Strafanzeigen erstattet.
Der Tatortschwerpunkt liegt hierbei eindeutig in der Rheydter Innenstadt, aber auch in Odenkirchen gab es einige Diebstähle.

Der letzte bekannt gewordene Diebstahl fand am 29. April in Odenkirchen statt.
Eine Zeugin beobachtete hier zwei augenscheinliche Afrikaner, die an einem an der Sparkasse auf der Wilhelm-Niessen-Straße abgestellten E-Bike das Bedienteil abmontierten.

Die Polizei fragt, wer Beobachtungen machte, die mit einem solchen Diebstahl in Verbindung stehen könnten.
Zudem bittet sie um vermehrte Aufmerksamkeit in Bezug auf verdächtige Personen an abgestellten Fahrrädern.
Sachdienliche Hinweise bitte an die Polizei unter Telefon 02161-290.
(jl)

1 Kommentar zu "Vermehrt Diebstähle von Bedienteilen an E-Bikes"

  1. Heinrich Schmitz | 5. Mai 2019 um 09:43 | Antworten

    Nachdem ich diesen Artikel gelesen habe war ich in Rheydt. Am Hinterausgang bei Karstadt standen einige Elektroräder nur eins davon hatte das Bedienteil abgemacht. Nah neben den Fahrrädern stand ein junger dunkelhäutiger mit einem Smartphone und Beobachtete die Lage.
    Warum sind die Menschen so unvorsichtig und naiv. Das Display ist mit wenigen Handgriffen zu lösen und man kann es mühelos mitnehmen.

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*