Schützenfest in Giesenkirchen

Vom 01. Juni 2019 – 04. Juni 2019 feierte die St. Sebastianus Schützenbruderschaft Giesenkirchen 1421 e.V. bei super schönem Wetter ihr diesjähriges Schützen- und Heimatfest.

Im Mittelpunkt des diesjährigen Schützen- und Heimatfestes, standen das Königspaar Manfred und Elis Könes, die beiden Ministerpaare Freddy und Ilse Nellen sowie Bernd und Birgitt Breymann, der Jungkönig Nico Mikulla mit seinen Ministern Manfred Esser und Timo Alexander sowie Schülerprinzessin Vanessa Kranz mit ihren Rittern Anna Heister und Annalena Eichler.

Bereits vor dem Offiziellen Start des Schützen- und Heimatfest am Samstag, fand an Christi Himmelfahrt der traditionelle Besuch des Caritaszentrum in Giesenkirchen  statt. Hier Besuchte die Bruderschaft mit der Blaskapelle „Hueschter Boschte“ die Bewohner des Altenheimes und bescherten ihnen ein paar schöne Stunden. Des weiteren besuchten die Majestäten, Königsadjutant und Brudermeister am Freitag die Kindergärten auf der Lorenz-Görtz-Straße und der Kruchenstraße in Giesenkirchen.

Mit dem Antreten am Festzelt und durch die Böllerschüsse des Artilleriezugs, der in diesem Jahr sein 50 jähriges Bestehen feiert, wurde am Samstag das Schützenfest dann so richtig eröffnet. Als erstes ging es danach zunächst zum 1. Brudermeister. Dort errichtete man zu seinen Ehren den ersten Maibaum des Tages. Anschließend ging es zur Serenade am Caritaszentrum bevor man den König, Jungkönig und die Schülerprinzessin an den Residenzen abholte. Im Anschluss daran wurde erstmals unser neuer Präses Achim Köhler am Pfarrhaus abgeholt, bevor es ins Festzelt ging. Am Abend spielte dann die Partyband „Sam Sound and Musik“ im Festzelt bis mitten in der Nacht zum Tanz.

Am Sonntagmorgen ging es dann zum Totengedenken, Kranzniederlegung und Großen Zapfenstreich auf den Friedhof. Bei der anschließenden Festmesse durch unseren Präses Achim Köhler kam es zu einem Höhepunkt eines jedem Bruderschaftlers. Unsere neue Bruderschaftsfahne, die durch die Spendenbereitschaft der Schützen finanziert wurde, wurde geweiht und geht fortan der Bruderschaft voran. Im Anschluss der Festmesse, ging es zum traditionellen Frühschoppen ins Festzelt. Hier wurden dann noch einige Schützen für ihre langjährige Mitgliedschaft in unserer Bruderschaft geehrt, die bei der Ehrung am 11. Mai nicht Anwesend sein konnten.

Geehrt wurden:

Für 40 Jahre Mitgliedschaft Walter Götz und Heinz-Jürgen Meuser

Für 25 Jahre Mitgliedschaft Jörg Maibaum, Alexander Ringel, Manfred Esser, Norbert Breuer, Jochen Breuer und Herbert Buchkremer

Am Nachmittag stand dann der große Festumzug durch den Ort mit anschließender großen Parade auf dem Programm. Bevor es im Festzelt mit den Ehrungen verdienter Schützen durch den Bezirksbundesmeister Horst Thoren und dem Königsehrenabend weiterging.

Geehrt wurden:

Michael Deneer, Ralf Duks, Reinhard Held, David Wenzel und Pascal Wenzel mit dem St. Sebastianus Orden in Bronze; Uwe Hufschmidt, Roland Kempermann und Nico Mikulla mit dem St. Sebastianus Orden in Silber; Hans Goertz mit dem St. Sebastianus Orden in Gold sowie Peter Pohl und Manfred Könes mit dem silbernen Verdienstkreuz.

Der Schützenfestmontag wurde traditionell mit dem Empfang des Bezirksvorstehers im Ratshausgarten begonnen. Hermann Josef Krichel Mäurer konnte viele Gäste aus Politik, Bruderschaften und anderer Vereine begrüßen. Traditionell auch, das er verdiente Schützen der St. Sebastianus Schützenbruderschaft Giesenkirchen mit dem Ehrenstock des Bezirks auszeichnet. In diesem Jahr ging der Ehrenstock an Heinz Hoeveler von den Sappeuren 71.

Im Anschluss des Empfangs fand dann ein kleiner Klompenumzug mit anschließender Klompenparade am Konstantinplatz statt, bevor es im Festzelt mit dem Klompenball weiterging.

Am Dienstagmorgen besuchten die Majestäten, Königsadjutant und Brudermeister noch den Kindergarten Maria Königin am Fliederweg und anschließend waren sie zum Frühstücken in der Erna Borgs Begegnungsstätte vom Heimatverein, bevor es am Nachmittag einen kleinen Festumzug mit anschließender Parade am Konstantinplatz gab. Im Anschluss daran fand zum Abschluss noch ein Tanzabend im Zelt statt.

Der Brudermeister bedankte sich zum Abschluss des Schützen- und Heimatfest in Giesenkirchen für die große Unterstützung der diesjährigen Prunk.

Alle Bilder: St. Sebastianus Schützenbruderschaft
Text: St. Sebastianus Schützenbruderschaft

Kommentar hinterlassen zu "Schützenfest in Giesenkirchen"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*