Inklusive Tour im Motorradgespann beim 22. Gespannfahrertreffen

Bei der evangelischen Stiftung Hephata gingen gestern Menschen mit und ohne Behinderung gemeinsam auf 60minütige Motorradausfahrten durch die nähere Umgebung von Mönchengladbach.

Das Gespannfahrertreffen fand zum 22. Mal statt. Die Fahrten begannen an der Betriebsstätte in Giesenkirchen, Erftstraße 18 bei herrlichem Wetter.
Menschen mit Behinderung konnten in einen Beiwagen steigen und sich bei der einstündigen Ausfahrt den Wind um die Nase wehen lassen.

Die erste Rundfahrt startete um 14 Uhr an der Erftstraße und führt über Schelsen, Steinforth-Rubbelrath, Schlich, Neuenhoven, Kelzenberg, an Jüchen vorbei nach Hackhausen, Hochneukirch, Unterwestrich, Kaulhausen, Beckrath, über Wickrath in Richtung Wey und schließlich über Waat und Giesenkrichen an die Erfstraße zurück.
Die zweite Ausfahrt begann um 16 Uhr mit derselben Route, nur von hinten aufgerollt.
Auf dem Gelände an der Erftstraße erwartete die Teilnehmer anschließend ein buntes Rahmenprogramm mit Live-Musik und einem Wheely-Simulator.

Das Motorrad-Gespannfahrertreffen wurde vor 22 Jahren aus der Taufe gehoben. Im Jahr 1997 waren Andreas Neugebauer vom Organisationsteam und seine Mitstreiter der festen Überzeugung, dass eine Behinderung einen Menschen zwar davon abhalten kann, den Motorrad-Führerschein zu machen. Aber Spaß und Freude am Fahren und am geselligen Zusammensein können ihrer Meinung nach alle Menschen haben. Damit war die Idee des Gespannfahrertreffens mit inzwischen fast 40 Motorrädern mit Beiwagen geboren.

Etliche Biker kennen ihre Beifahrer seit vielen Jahren, haben mittlerweile ein persönliches Verhältnis aufgebaut und verabreden sich schon im Vorfeld der Ausfahrt.
Mehr als zwanzig Teilnehmer waren schon am Vortag angereist und übernachteten in Zelten auf dem Gelände. Auch das trug zum Zusammenhalt bei.

Für die Begleitung und Absicherung der Touren sorgten neben der Polizei und der Johanniter-Unfallhilfe die heimischen Motorradclubs „Regio-Touren-Treff“ und „West-Side-Biker.

Kommentar hinterlassen zu "Inklusive Tour im Motorradgespann beim 22. Gespannfahrertreffen"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*