Campuspark in Rheydt – kein Sport möglich im Multifunktionsgebäude

1. Bauabschnitt "Campuspark"

Meinung

Schön wär´s gewesen. Die FDP beantragte im Sportausschuss am Dienstag (18.6.2019) die Neuplanung des Projektes, um Schulsport auch auf diesem Sportgelände in einer Sporthalle möglich zu machen.
Vorgesehen ist dies bis heute so nicht. Die geplante Multifunktionshalle ist vorgesehen als Umkleidemöglichkeit für Sport-Manschaften, für Begegnungen von Menschen in zwei getrennten Räumen. Nicht für sportliche Aktivitäten.

Sportdezernent Fischer reagierte in der Sitzung auf diese Forderung der FDP recht ungehalten, zu Recht?
Auch die Sportverwaltung, Treiber des Projektes, hat daran zu denken, dass in der Nachbarschaft befindliche Schulen möglicherweise Bedarfe haben an weiteren oder besser geeigneten Sporträumen, sei es auch nur für „einfache“ sportliche Aktivitäten.
In Mönchengladbach sind wir sicher nicht „gesegnet“ mit guten Sportstätten. Es gibt Bedarfe der Vereine und der Schulen. Der Hinweis darauf, die Mönchengladbacher Sportverwaltung habe immer noch einen Weg gefunden, Bedarfe zu befriedigen, dieser Hinweis ist unzureichend.
Die Chance, etwas Positives für Mönchengladbach zu tun, sie wird einfach vertan. Wieder einmal.

Zeitgründe sollen schuld sein. Der FDP-Antrag wurde abgelehnt.

Kommentar hinterlassen zu "Campuspark in Rheydt – kein Sport möglich im Multifunktionsgebäude"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*