Jecker die Kassen nie klingeln…

Fakt ist lediglich: Mönchengladbacher Politik und der Handel kennen keine Grenzen…
Sie kennen sehr wohl das „Geschäft“ und sei es mit dem Hoppediz.
Dessen Erwachen erfreut die Karnevalisten allerorts am 11.11. ; in Mönchengladbach ist es gleichgültig wann, Hauptsache der Laden brummt und die Kasse klingelt an einem verkaufsoffenen Sonntag.
Genehmigt und beschlossen am vergangenen Mittwoch durch unsere ach so dehnbare Politik-Garde.
Unsere brauchtumsfreudigen Stadträte entscheiden nun mal nach Gutdünken.
So am vergangenen Mittwoch in der Ratssitzung: Hoppediz-Erwachen wird am Sonntag, 10 November 2019 vor dem Minto gefeiert.
Nicht so die einzig sattelfesten Linken, sie wetterten „Frevel“. Brauchtum ist eben auch Geschmacksache.

4 Kommentare zu "Jecker die Kassen nie klingeln…"

  1. Auf Facebook schlug jemand vor, den Veilchendienstagszug dann auch schon am Tulpensonntag laufen zu lassen. Das Konzept gefällt der Groko, aus noch unbestätigten Berichten heißt es, dass die CDU nun Christi Himmelfahrt vom Donnerstag auf einen Sonntag schieben will. So könnten am Vatertag die einen mit Bollerwagen durch die Stadt ziehen, die anderen mit Einkaufswagen. Die SPD will dann im Gegenzug den Tag der Arbeit, der nächstes Jahr auf einen Freitag fällt, zwei Tage nach hinten auf den Sonntag schieben.

    Ob dann im Herbst der Wahlsonntag auch zur Verkaufsöffnung herangezogen wird ist noch unklar ;-)

  2. Kinder machen mit im Karneval, werden eingebunden, sind in der Regel mit Begeisterung dabei. Lernen sie bei der Gelegenheit was Beliebigkeit ist? Wie man sich den Kalender zurechtbiegt? Für mich? Wieder eine rote Linie überschritten. Wen interessiert das? Abartig.

  3. Pappnaserei gehört doch auch unter die Überschrift Brauchtum, Sitte, Heimat? Ich dachte immer das bedeutet Zucht und Ordnung. Mit der Vorverlegung der Hoppediznummer dürften wir regional und überregional der Knaller sein. Das hatte noch keiner. Vor allem nicht aus dem Grund. Isn Witz, Fällt bestimmt noch jemandem ein, daß Mönchengladbach einfach eine hohe Flexibitität zeigt und damit auch wieder einmal mächtig nach vorne gebracht wird. Was lernen wir? Geht alles, wenn nur die richtigen Figuren wollen. Ich hab übrigens an nem Montag Geburtstag. Kann ich dafür auch einen verkaufsoffenen Sonntag haben? Bütte, bütte.

  4. Peter Josef Dickers | 5. Oktober 2019 um 19:32 | Antworten

    Pappnasen und Kommerz. Gleich und Gleich gesellt sich gern.

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*