Herrather gestalteten ihren Spielplatz neu

Fotos: Heimatverein

Er war schon ein wenig in die Jahre gekommen, der Kinderspielplatz an der Ringstraße in Herrath. Um ihn zu sanieren und aufzuwerten, wurde der Verein für Heimat- und Denkmalpflege Herrath e.V. bereits 2017 aktiv. Schnell war klar, dass eine Spielplatzerneuerung aus Vereinsmitteln alleine nicht gestemmt werden konnte. Spenden zur Finanzierung neuer Spielgeräte und anstehenden Arbeiten wurden gesammelt. Zusätzlich beantragte der Verein Fördergelder aus dem städtischen Programm zur Wohnumfeldverbesserung bei bürgerlichem Engagement, die Anfang 2019 bewilligt wurden.

Nach einer intensiven Planungs- und Vorbereitungsphase ging es im Herbst dann endlich in die Umsetzung: der Vorstand und 20 weitere Mitglieder des Vereins für Heimat- und Denkmalpflege ebneten in Handarbeit zum Schutz des dichten Baumbestands den Fallschutzbereich für die zwei neuen Spielgeräte und die versetzte alte Schaukel.
mags begleitete die Arbeiten, demontierte einen alten Spielturm und überarbeitete für ein schöneres Gesamtbild auch die alten Spielgeräte. Das Drehkarussell und die Doppelschaukel lackierte mags neu, um beides später auf dem Spielplatz wieder aufzubauen. Der Backsandbereich für die Kleinkinder wurde neu gebaut; viele Spielgeräte wurden neu arrangiert. Schließlich montierte mags noch zwei nagelneue Bänke und zwei Mülleimer, um die neue Spielanlage zu komplettieren. Glückliche Gesichter in Herrath: Ende Oktober weihten die Herrather Kinder ihren schönen neuen Spielplatz schon mal ein. Eine offizielle Einweihungsfeier ist für April 2020 geplant.

Kommentar hinterlassen zu "Herrather gestalteten ihren Spielplatz neu"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*