Massenschlägerei am Bahnhof Wickrath –
Wann wird Fußball gewaltfrei oder abgeschafft?

Alemannia Aachen siegt mit 3:2 in Düsseldorf

Die Polizei Mönchengladbach meldet:

Am Samstagabend, gegen 20.30 Uhr, meldeten mehrere Anrufer über Notruf eine größere Schlägerei in der Regionalbahn 33 am Bahnhof Wickrath.
Ca. 40-50 schwarz gekleidete und vermummte Personen hatten den Zug gestürmt und auf 40 Anhänger von Alemania Aachen eingeschlagen.

Nach kurzer Zeit verliessen die Täter den Zug wieder und flüchteten unerkannt mit mehreren PKW in unbekannte Richtung.
Im Rahmen der Auseinandersetzung wurde ein Unbeteiligter durch einen Tritt leicht verletzt; eine Behandlung war nicht erforderlich.
Ein Anhänger von Alemania Aachen wurde nach einem Sturz ins Gleisbett mit leichten Verletzungen einem Krankenhaus zugeführt, wo er nach ambulanter Behandlung wieder entlassen wurde.
Im Rahmen der Auseinandersetzung  wurde ein Fenster des Zuges entglast.
Die flüchtigen Straftäter sind mit mehreren PKW angereist und müssen sich einige Zeit vor dem Vorfall im Nahbereich des Wickrather Bahnhofes aufgehalten haben.

Die Polizei bittet Zeugen, die Hinweise auf die Täter und deren PKW geben können, sich unter Tel. 02161-290 zu melden.

Kommentar hinterlassen zu "Massenschlägerei am Bahnhof Wickrath –
Wann wird Fußball gewaltfrei oder abgeschafft?"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*