Quietscheentchen gehen wieder an den Start

Am Samstag, 7. Juli 2012 ist es wieder soweit. Dann veranstaltet die St. Antonius-Sebastianus Bruderschaft Wanlo ab 14 Uhr wieder das große Quietscheentchenwettrennen auf der Niers.

Nach dem großen Erfolg des Premierenrennens im letzten Jahr, das Jung und Alt begeisterte, folgt nun die zweite Auflage dieses spritzigen Wanloer Sommerevents, das auf eine Idee der Wanloer Jungschützen zurückgeht.

Das Prinzip ist simpel: Für 1,50 Euro wird man Pate einer „Rennente“, die wortwörtlich ins kalte Wasser geworfen wird. Auf der 200 Meter langen Rennstrecke auf der Niers kann dann verfolgt werden, ob sich die „Ente des Vertrauens“ gegen ihre Konkurrenz durchsetzen kann. Die Gewinner erwarten tolle Preise und auch die weiter hinten Platzierten können sich bei den Trostpreisen bedienen.

Mit vielen moderierten Rennen für verschiedene Altersklassen, Kinderanimation und kostenlosem Kuchen- und Grillbuffet ist für durchgehende Unterhaltung gesorgt. Start ist an der Niersbrücke beim Geflügelhof Dahmen auf der Straße „Schweinemarkt“.

Fotos von Heinz-Josef Katz: Impressionen vom letzten Jahr

Kommentar hinterlassen zu "Quietscheentchen gehen wieder an den Start"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*