Empfang Im Vorfeld der WM-Begegnung Deutschland : Frankreich – Ergebnis 4:2

Vor der Begegnung Deutschland gegen Frankreich im Rahmen der FIFA-Frauen-WM gaben Stadt und Land NRW im Haus Erholung einen gemeinsamen Empfang.
Oberbürgermeister Norbert Bude und Ute Schäfer, Ministerin für Familie, Kinder, Jugend, Kultur und Sport hatten Vertreter des Landes, des DFB und des Fußballverbandes Niederrhein sowie aus Politik, Wirtschaft und Gesellschaft zu einem lockeren Gesprächsaustausch eingeladen.

Unter den zahlreichen Gästen waren unter anderem DFB-Präsident Dr. Theo Zwanziger, OK-Präsidentin Steffi Jones, Walter Hützen, Präsident des Fußballverbandes Niederrhein und Vertreter der Landesregierung.
Neben dem kompletten Präsidium von Borussia war auch der Sportausschuss des Landes NRW nahezu vollständig vertreten.
Eingeladen warenauch zahlreiche Vertreter der Lokalpolitik, unter anderem der komplette Rat der Stadt.
NRW-Ministerpräsidentin Hannelore Kraft war zum Empfang verhindert, wollte aber, wie zahlreiche Gäste des Empfangs auch, das WM-Spiel Deutschland gegen Frankreich im WM-Stadion im Nordpark besuchen.
Sie werden es nicht bereut haben, Deutschland behielt in einem ausverkauften Stadion mit 4:2 die Oberhand nach einem tollen Spiel.

 

Kommentar hinterlassen zu "Empfang Im Vorfeld der WM-Begegnung Deutschland : Frankreich – Ergebnis 4:2"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*