„Booster“ begeisterten beim Open-Air-Konzert hinter der Kaiser-Friedrich-Halle

Mit Diashow und Bildergalerie

Über 3.000 Besucher des Konzertes am Sonntagmorgen spendeten 2.342,75 Euro für die Stiftung und den Verein der Ökumenischen Jugendarbeit Eicken.
Fernsehmoderator Dieter Könnes wollte unbedingt den bisherigen Spendenrekord überbieten.
Er motivierte alle Gäste des kostenlosen Konzertes zu einer großzügigen Spende.
Es reichte nicht ganz.
Der Gipfel des NEW-Musiksommers ist erreicht.

Bei sagenhaftem Sommerwetter trafen sich die Menschen gutgelaunt hinter der KFH in Mönchengladbach und hörten begeistert den Klängen dieser Powerband.

Nicht nur Chris Schmitt und René Pütz (Gesang) waren Klasse, auch die weiteren Musiker Rüdiger Tiedemann (Schlagzeug), Volker von Ameln (Keyboard), Dennis Bowens (Bass) und Vanni Vander (Gitarre) überzeugten mit Soli jeden Zuhörer.

Booster ist bekannt für mitreißende Musik und ausgelassene Partystimmung auf den Großveranstaltungen unserer Stadt.
Doch nicht nur „Insider“ wissen, dass sich das gesamte Repertoire von Booster weit aus vielseitiger darstellt, als man vermuten möchte. So präsentiert sich die sympathische Gruppe ihrem Publikum in regelmäßigen Abständen, auch mal gerne von einer anderen musikalischen Seite und bricht damit seit Jahren die Besucherrekorde.

slideshow?

Kommentar hinterlassen zu "„Booster“ begeisterten beim Open-Air-Konzert hinter der Kaiser-Friedrich-Halle"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*