Anmeldungen zur „Offenen Gartenpforte 2012“ ab sofort möglich

Foto: Knaak, Uwe

Foto: Knaak, Uwe

Die Aktion „Offene Gartenpforte“ die sich seit 2002 im Rheinland bei Gartenbesitzern und Hobbygärtnern großer Beliebtheit erfreut, findet in diesem Jahr an den Wochenenden 19./ 20. Mai, 16./ 17. Juni und 21./ 22. Juli statt.
Interessenten, die ihre grünen Oasen der Öffentlichkeit zugänglich machen möchten, können sich bis 19. Februar bewerben. Anmeldeformulare sind unter www.offene-gartenpforte.de sowie bei der Stiftung Schloss Dyck, Zentrum für Gartenkunst und Landschaftsstruktur unter der E-Mail-Adresse offene-gartenpforte@stiftung-schloss-dyck.de. erhältlich.
Begonnen hat die Aktion im Rahmen der Euroga 2002plus.
Seinerzeit waren die Städte Düsseldorf, Viersen, Krefeld und Mönchengladbach beteiligt. Aufgrund des großen Erfolges wurde das Projekt in vorwiegend privatem Engagement fortgesetzt.
Die Teilnehmer der Aktion können selbst Zeitpunkt und Zeitrahmen, abhängig von Themen- und Blütenschwerpunkten, an dem sie ihren Garten öffnen möchten, bestimmen. Dabei spielen Art und Größe des Gartens eine untergeordnete Rolle. Nach der Anmeldung stehen die Gärten mit Adresse, Öffnungszeiten und kurzem Gartenporträt im Internet. Der Eintritt in die Gärten ist frei.

Im vergangenen Jahr beteiligten sich mehr als 200 Gartenbesitzer und Hobbygärtner und rund 15.000 Besucher zog die Aktion in die geöffneten grünen Oasen.
Dabei profitieren nicht nur die Besucher sondern auch die Gartenbesitzer da Tipps, Ratschläge oder Ideen miteinander ausgetauscht werden.