Kreuzherren und Schützen vereint beim Sommerfest

Traditionell beginnt die Kreuzherren KG ihre Session mit einem Sommerfest, verbunden mit einer Radtour. Um 14.00 Uhr traf man sich auf dem Gelände der Fa. Rollladen Müllers und startete die Rundtour, die wiederum von Karl-Heinz Hahn ausgearbeitet worden war. 25 km mussten bewältigt werden, natürlich mit einer kleinen Trinkpause, bis man wieder zum Ausgangspunkt zurückkam.

Angeführt wurden die Rückkehrer vom designierten Kreuzritter Jürgen Wackerzapp. Dort begrüßte Vorsitzender Stefan Schmitz zahlreiche Gäste, die auch nur zum Feiern gekommen waren.

Der Vorstand musste in diesem Jahr sogar kurzfristige Anmeldungen von Gästen ablehnen, da bereits die doppelte Anzahl des Vorjahres erreicht war und den Rahmen gesprengt hätte. Ein deutliches Zeichen für den Zuspruch der Veranstaltung.

Kreuzritter, Ehrensenatoren, Gäste und vor allem neue Mitglieder hatten sich zum Grillen und für ein kleines Bierchen eingefunden. Die Speisen wurden wie immer von den Mitgliedern der Gesellschaft erstellt und zu Freundschaftspreisen verkauft. Besonders erfreute sich Schmitz über die rege Teilnahme der Wickrather Schützen.

Kurzum eine gelungene Veranstaltung, die schon einen Vorgeschmack auf die kommende Session gab und dabei Sommer- und Winterbrauchtum zusammenführte.

Text: Norbert Spieker – Fotos: Kreuzherren

Print Friendly, PDF & Email

Kommentar hinterlassen zu "Kreuzherren und Schützen vereint beim Sommerfest"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*