Neuer Kreisvorstand der ÖDP im Alten Brauhaus gewählt

Foto: vlnr: Herbert Einsiedler, Franjo Schiller, Veronika Berger, Jeyaratnam Caniceus; Foto: ÖDP

Auf der Kreismitgliederversammlung der ÖDP Region Düsseldorf und Niederrhein am Samstag im Alten Brauhaus, Belsenplatz, Düsseldorf-Oberkassel wurden die bisherigen Vorstandsmitglieder wiedergewählt und der Vorstand verstärkt.

Der Kreisvorsitzende Prof. Dr. Herbert E. Einsiedler (Meerbusch) wurde einstimmig wiedergewählt. Zu seinem Stellvertreter wählte die Versammlung einstimmig den bisherigen Kreisschatzmeister Heiko Stötzel (Düsseldorf). Veronika Berger (Kempen) wird für die nächsten 2 Jahre die Finanzen verantworten. Franjo Schiller (Mönchengladbach) gehört dem Vorstand weiterhin als Beisitzer an. Neu im Vorstand ist als Beisitzer der Fraktionsvorsitzende aus Kempen, Jeyaratnam Caniceus. Alle Wahlen erfolgten einstimmig.

Die Versammlung reflektierte die letzte Vorstandsamtszeit. Besonders positiv wurde hervorgehoben, dass die ÖDP nunmehr in 2 Kommunalparlamenten vertreten ist, in Kempen und in Neukirchen-Vluyn.

Ein wesentlicher Schwerpunkt der nächsten Zeit liegt auf der Gewinnung neuer Mitglieder und der Kommunikation des ÖDP-Programms.