Stadtsparkasse fördert Schultheater

Die Theater-Gemeinde Mönchengladbach freut sich über eine großzügige Spende der Stadtsparkasse Mönchengladbach. 7.500 Euro stellt das Kreditinstitut für das Mönchengladbacher Schultheaterfestival aus Mitteln des PS-Zweckertrages zur Verfügung.

Wenn die Klassenzimmer mit den „Brettern, die die Welt bedeuten“ getauscht werden und das Lampenfieber die Schülerherzen höher schlagen lässt, dann ist es wieder soweit: Die Theater-Gemeinde Mönchengladbach veranstaltet zum 16. Mal in enger Zusammenarbeit mit dem Theater Krefeld Mönchengladbach das Schultheaterfestival.

Pressesprecher Bernd Ormanns von der Stadtsparkasse zeigte sich bei der offiziellen Spendenübergabe an die beiden Organisatorinnen des Festivals, Frau Erika Forst und Herr Dietmar Micha, beeindruckt, dass mit engagierten jungen Schauspielerinnen und Schauspielern Mönchengladbacher Schulklassen und Spielgruppen unterschiedlichen Alters und verschiedener Schulformen sowie ihren Lehrerinnen, Lehrern, Betreuerinnen und Betreuern eigene und übernommene Inszenierungen auf die Bühne gebracht werden.

„Es ist mir eine besondere Freude, diese Spende an die Theater-Gemeinde Mönchengladbach zu übergeben, da wir uns seit jeher besonders gerne für Kinder und Jugendliche in unserer Stadt einsetzen“, so Bernd Ormanns von der Stadtsparkasse.

„Beispielsweise findet das jährliche Abschlusskonzert von „Jugend musiziert“ seit vielen Jahren in unserem Hause statt und zeigt einmal mehr, wie groß unser Interesse an der Förderung von Kindern und Jugendlichen in Mönchengladbach ist!“

Kommentar hinterlassen zu "Stadtsparkasse fördert Schultheater"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*