Ströppkes-Wettkampf der Zweite

Da der Jugend-MKV unter der Leitung von Dagmar Gaden im letzten Jahr zum ersten Mal diesen Wettkampf durchführte, gab es jetzt eine Neuauflage auf dem Hockey-Park in Rheydt. 180 Kinder aus den Gesellschaften Schwarz-Gold Rheydt, Uehllöeker Neuwerk, Genhülsen, Spönnradsbeen Hardt, Schwarz-Gold Odenkirchen, Prinzengarde der Stadt Mönchengladbach, Kinderprinzengarde, Eisenbahner, Halt Uut Pesch, Mennrather Sankhase, Gelb-Blaue Funken, Poether Pothäepel und Die Kreuzherren Wickrath.

Bei 11 vorgegebenen Disziplinen wie z.B. Wasser-Ping-Pong, Schwamm-Weitwurf oder Kreuzworträtsel, mussten die Kinder ihr Wissen bzw. ihre Geschicklichkeit unter Beweis stellen. Für jede Station wurden 7 Minuten als Zeitlimit angesetzt und mit entsprechenden Punkten bewertet.

Kinder, die nicht zu den einzelnen Gruppen gehörten, hatten die Möglichkeit beim Enten angeln, Büchsen werfen oder Bogenschießen Spaß an diesem Nachmittag zu haben.

Auch war für das leibliche Wohl der Gäste gesorgt. So grillte die Prinzengarde der Stadt Mönchengladbach, das Team von Schwarz-Gold Rheydt war für die Getränke zuständig und weiter standen Damen von der Kindergarde von der KG Uehllöeker Neuwerk bereit, die den Kuchen verkauften.

Um den Kinder während der Pause etwas Erfrischung zu bringen, stellte der Platzwart des Hockey-Clubs die Sprinkleranlage ein, was von den Kindern sofort mit Begeisterung aufgenommen wurde.

 

 

Für den Lerneffekt war auch wieder die Rollende Waldschule mit heimischen Tieren vertreten. Jürgen Schöttler und Dirk J. Brauner erklärten den Kindern mit viel Sachverstand das Feder- und Haarvieh. Dabei durften sie die Tiere auch anfassen.

 

 

Bevor dann die eigentliche Siegerehrung erfolgte, dankte Dagmar ihrem Jugend-Team und allen Helfern, die sich ehrenamtlich zur Verfügung gestellt hatten. Sie versprach den Kindern, dass auch im nächsten Jahr wieder so ein Wettkampf durchgeführt werde.

Cityvision Mönchengladbach hatte in diesem Jahr die Schirmherrschaft für dieses Fest übernommen. Susanna Peters als Vertreterin hatte den ganzen Tag über gefilmt und bat die Kinder ihren Freunden doch weiter zu geben, wie toll Karneval ist.

Dann las Dagmar Gaden alle Gesellschaften vor, die den 2. Platz errungen hatten. Hier muss betont werden, dass jedes Kind in diesem Jahr eine Urkunde erhielt, das am Wettkampf teilgenommen hatte, was mit großer Freude aufgenommen wurde.

Als Sieger mit dem besten Punktergebnis konnte Dagmar Gaden dann „Die Kreuzherren“ Wickrath bekannt geben. Die Freude bei den Kindern war unbeschreiblich, als sie den großen Wanderpokal in Empfang nahmen.

Susanna Peters versprach dem Siegerteam sie einmal beim Training zu besuchen, zu filmen und Getränke und Süßigkeiten hierzu mitzubringen.

Ein erfolgreicher Tag lag hinter dieser tollen Mannschaft, die auch von der Turnierleitung mit Rolf und Yannick Gaden tatkräftig unterstützt wurde.

Print Friendly, PDF & Email

Kommentar hinterlassen zu "Ströppkes-Wettkampf der Zweite"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*