„Super-Wahl-Sonntag“ beim Bürgerschützenverein St. Hermann Josef Speick

Foto untere Reihe v.li.: Katja Frings, Margret Schmitz, Gustel Schmitz, Ministerin Sigrid Engels, Königin Brigitte Deuß, Anneliese Windeln, Irmgard Velten, Vize-Präsident Benny Effertz
mittlere Reihe v.li.: Präsident Markus Effertz, Minister Hartmut Engels, König Peter Deuß, Minister Theo Schmitz, Königsadjutant Willi Thönes
obere Reihe v.li.: Jungkönigsadjutant Roland Jerichow, Minister Marvin Gützkow, Jungkönig Dominik Heinen, Minister Jonas Windeln

Am 11. März 2018 stand im Pfarrheim Speick die wohl wichtigste Versammlung im Jahr des Bürgerschützenvereins St. Hermann-Josef Speick an – die Mitgliederversammlung im Frühjahr.

Der Morgen der Mitgliederversammlung begann um 9:30 Uhr mit einem Wortgottesdienst in den heiligen Hallen von Speick. Danken möchten wir in besonderer Weise Hans Peter Thönes, Mitglied des Leitungsteams der Pfarre St. Benedikt, der für die erkrankte Schützenschwester Marlene Sehlen kurzfristig eingesprungen ist und den Gottesdienst leitete. Unterstützt wurde Hans Peter Thönes während des Wortgottesdienstes von unserem Vize-Jungkönig Marvin Gützkow und unserem Mitglied der Offiziere Bernhard Stein, beide in der Funktion des Lektors sowie von unserem Traditionsfähnrich Bernd Michael an der Orgel.

Anschließend wurde ein reichhaltiges Frühstück gereicht, was durch zwei Damen des Vorstandes vorbereitet wurde, denen wir an dieser Stelle nochmals herzlich danken möchten. Ebenfalls danken wir der Schützengruppe Pickelhauben, die sich bereit erklärt haben, den Theken- und Kellnerdienst für den Vormittag zu übernehmen.

Das Jungkönigshaus mit Jungkönig Dominik Heinen sowie seinen Ministern Marvin Gützkow und Jonas Windeln ehrte als Zeichen ihres Danks für herausragende Unterstützung in ihrem Königsjahr Anneliese Windeln für das zur Verfügung stellen von Haus und Hof sowie Josef und Renate Baumanns für die stets vorzügliche Verpflegung jeweils mit einer #JuKöHa-Ehrennadel.

Auch das Königshaus mit König Peter Deuß & Königin Brigitte sowie den Ministerpaaren Theo Schmitz & Christa und Hartmut Engels & Sigrid sprach seinen besonderen Dank an Margret Schmitz, Irmgard Velten, Anneliese Windeln, Gustel Schmitz und Katja Frings aus und überreichte jedem eine kleine Aufmerksamkeit. Der Bürgerschützenverein bedankte sich mit einer Bildcollage als individuelle Erinnerung bei den beiden Königshäusern für ihr besonderes Engagement im vergangenen Jahr.

Nun begann die Frühjahrsgeneralversammlung. Nach Begrüßung der anwesenden Mitglieder durch Präsident Markus Effertz übernahm unser Ehrenpräses im Ruhestand Wilhelm Pötter die Ehrung der verstorbenen sowie kranken Mitglieder und Freunde des Bürgerschützenvereins.

Im besonderen Maße freuten wir uns über die Anwesenheit des Ehrenmitgliedes Günter Krüers. Es folgte die Verlesung der Protokolle der Herbstgeneralversammlung durch den 2. Schriftführer Michael Kutscheid, des Tätigkeitsberichtes des Vorstandes durch Vize-Präsident Benny Effertz und des Kassenberichts durch den 1. Kassierer Tilman Sehlen, sowie dem Bericht der Kassenprüfer durch den Ratsherren der Stadt Mönchengladbach Bernhard Stein.

Im Anschluss folgten die anstehenden Wahlen. Das Amt des Vize-Präsidenten stand zur Wahl. Da Benny Effertz seine Vorstandsarbeit nach 12 Jahren niederlegen wollte, wurde dieses Amt zunächst nicht neu besetzt, weil sich spontan kein Nachfolger finden ließ. An dieser Stelle danken wir Benny Effertz für seinen besonderen Einsatz und seine geleistete Arbeit im Vorstand des BSV.

Die Arbeit des 2. Kassieres Robby Roeben sowie des 2. Schriftführers Michael Kutscheid wurden durch direkte Wiederwahl einstimmig honoriert. Die Posten der beiden Beisitzer standen nun zur Wahl, da sowohl Thomas Willms als auch Frank Lenzen sich für das jeweilige Amt als Beisitzer nicht mehr zur Verfügung stellten.

Der Vorstand dankte auch ihnen für ihre Arbeit und wünschte ihnen alles Gute. Es gab einige Vorschläge für die Posten der beiden Beisitzer aus der Versammlung, wobei nach Abfrage lediglich Ingo Tarnofsky und Marcel Neunkirchen mit einer zustimmenden Antwort übrig blieben. Beide wurden von der Versammlung jeweils zum neuen Beisitzer gewählt.

Der Bürgerschützenverein wünscht Ingo und Marcel eine gute Zeit im Vorstand und wünscht sich von beiden eine gute Zusammenarbeit. Nun folgte eine Wahl mit traurigem Hintergrund. Da im Oktober vergangenen Jahres plötzlich und unerwartet unser Oberst Bernd Hein verstarb, stellte Hauptmann Manfred Peters den Antrag einen zweiten Hauptmannsadjutanten zu wählen und schlug Carsten Lauter vor, welcher dann mit deutlicher Mehrheit in dieses Amt gewählt wurde.

Im Anschluss stand die Wahl des Pressesprechers an. Die Versammlung schlug die Wiederwahl des amtierenden Pressesprechers vor. Nico Frings ließ bereits im Vorfeld verkünden, dass er zu einer erneuten Übernahme des Amtes bereit sei und wurde ebenfalls einstimmig gewählt.

Der nächste Tagesordnungspunkt befasste sich mit einer von Mitgliedern geforderten Beitragserhöhung, welche dann nach kurzem „Für“ und „Wider“ mit überwältigender Mehrheit verabschiedet wurde. Dieser Schritt wurde viele Jahre nicht gegangen und ermöglicht nun ein wenig mehr Handlungsspielraum zum Erhalt unserer Traditionen.

Anschließend wurden die Termine des neuen Jahres besprochen, wobei in naher Zukunft ein besonderes Augenmerk auf das vom 28.-29. April 2018 stattfindende Gemeindefest der Gemeinde St. Hermann-Josef in der Pfarre St. Benedikt mit Vogelschuss und Krönung der Könige für das Jahr 2018 zu legen ist.

Zwei Königsbewerbungen liegen diesbezüglich vor. In der Funktion des Jungkönigs tritt Jonas Windeln an und möchte das JuKöHa in das dritte Jahr führen; für die Königswürde liegt eine Bewerbung des Vaters Jochen Windeln vor. Hierzu laden wir Sie jetzt schon auf das allerherzlichste ein.

Der Gemeindeausschuss sucht immer noch helfende Hände. Wer Interesse hat, beim Gemeindefest mitzuwirken, z.B. in der Baguetterie, am Grill, beim Reibekuchen backen oder am Pommes-Stand, kann sich gerne beim Gemeindeausschussvorsitzenden Willi Thönes melden.

Erstmalig in diesem Jahr wird es an beiden Tagen eine umfangreiche Kinderanimation geben. Seien Sie gespannt! Zum Ablauf ist zu erwähnen, dass der Bürgerschützenverein am Samstag, den 28. April 2018 auf die Ehrenscheiben der Vereins- und Klompenfrauen sowie auf die Ehrenscheiben der Jungkönige und Könige schießen wird.

Wie bereits im vergangenen Jahr erfolgreich umgesetzt wird es auch in diesem Jahr wieder einen spannenden Wettkampf um die Würde des 2. Kinderkönigs im BSV Speick geben. Alle schützeninteressierten Familien sind herzlich eingeladen. Kinder ab 6 Jahre können am Kindervogelschuss teilnehmen, ohne dass Kosten entstehen. Bei zahlreichen Aktivitäten werden Kinder und Eltern einen schönen Tag bei uns in Speick erleben.

Im Anschluss findet der Vogelschuss zur Ermittlung der neuen Majestäten (König und Jungkönig) für das Schützenjahr 2018 statt. Für beide Wettbewerbe gibt es Bewerber, somit ist das Schützenjahr 2018 für den Bürgerschützenverein gesichert.

Ab 18 Uhr unterhält uns der Westender Schützenkönig DJ Marc, der bestens von der letztjährigen Speicker Wies’n in unserem Ortsteil bekannt ist. Weiter wurde das im Sommer anstehende Volks- und Heimatfest besprochen. In diesem Zusammenhang wurde ein Speicker Wies’n T-Shirt vorgestellt, was von der Versammlung gut angenommen wurde. Bestellungen dazu erfolgten über ausliegende Listen.

Die Speicker Wies’n finden in diesem Jahr am 24.8.2018 ab 19 Uhr mit unter anderem folgenden Künstlern statt: Markus Becker, Frank Neuenfels und Pures Glück.

Und so verabschiedete Präsident Markus Effertz, nach einer erfolgreichen Mitgliederversammlung, die anwesenden Mitglieder durch die obligatorischen „3x Gut Schuss“.

Text: Nico Frings

Print Friendly, PDF & Email

Kommentar hinterlassen zu "„Super-Wahl-Sonntag“ beim Bürgerschützenverein St. Hermann Josef Speick"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*