Tour de France – Durchfahrt durch Mönchengladbach – Service für Rollstuhlfahrer

Auch diese Informationen erhält MG-heute von der Stadtverwaltung Mönchengladbach und kann keine Gewähr übernehmen für die Inhalte der Meldungen.

Strecke Tour de France

Karte Sprintstrecke Bismarkstraße

Information Anwohner Sprintstrecke

Anwohner-Information Tour de France

————————————————————————————————————————————–

Besucherservice für Rollstuhlfahrer
Sammelpunkt mit Blick auf die Strecke an der Kaiser-Friedrich-Halle

Die Stadt weist im Zusammenhang mit der Tour de France am Sonntag, 2. Juli, noch einmal auf einen besonderen Besucherservice für Rollstuhlfahrer hin, die in Absprache mit der Polizei aus Sicherheitsgründen in den Besucherbereichen an der Bismarckstraße keinen Zugang haben. Hier rechnen die Veranstalter mit bis zu 20.000 Besuchern.

Daher wird die Marketing Gesellschaft im Bereich vor der Kaiser-Friedrich-Halle eine gesonderte Fläche mit Sanitäranlage für bis zu 25 Rollstuhlfahrer einrichten. Weitere Sanitäranlagen für Behinderte befinden sich im Veranstaltungsbereich hinter der Kaiser-Friedrich-Halle.
Eine entsprechende Anmeldung bei der Marketing Gesellschaft ist aus organisatorischen Gründen notwendig. Kontakt: Lena.paschmanns@mgmg.de oder per Telefon unter 02161-252406 (9-16 Uhr).
Interessenten erhalten bei der Anmeldung auch nähere Informationen zu den Parkmöglichkeiten.

Zur weiteren Information: Aus Sicherheitsgründen ist der in Richtung Kaiser-Friedrich-Halle gelegene linke Besucherbereich nur für Fußgänger zugelassen. Die Besucherbereiche auf der rechten Seite sind unter anderem auch für Personen mit Rollatoren und Kinderwagen zugelassen.
Weitere Informationen im Internet unter tourfieber.de sowie unter der Hotline 02161 – 25 2017. (pmg/sp)