900 Mönchengladbacher im Irrland

Gute Laune und gutes Wetter bei der Freien Fahrt für die Jugend

Bereits seit 1969 ist die Freie Fahrt für die Jugend eine feste Institution in den Sommerferien. Gemeinsam organisiert von der NEW‘ und dem Fachbereich Kinder, Jugend und Familie der Stadt gibt es jedes Jahr einen tollen Ausflug ins Grüne für Kinder und Familien.
Dieses Jahr ging es in den Spielpark Irrland in der Nähe von Kevelaer.

Insgesamt 900 Kinder und Erwachsene ließen sich durch die schlechte Wettervorhersage nicht schrecken und machten sich in 21 Linienbussen der NEW‘ auf den Weg.
Kaum waren alle Teilnehmer angekommen, hörte der Landregen auf.
Dem Spiel und Spaß auf dem weitläufigen Gelände des Irrlands stand nichts mehr im Weg.
Unterbrochen von der traditionellen Mittagspause mit Erbsen-, Gulaschsuppe und Nudeln mit Tomatensoße wurden den ganzen Tag die vielfältigen Spielmöglichkeiten genutzt.
Ein paar ganz Mutige wurden sogar auf der Wasserrutsche gesichtet. Und das Wetterglück blieb den Mönchengladbachern hold:
Erst als alle wieder in den Bussen saßen, kam der große Regen.
(pmg)