Abbiegeunfall mit Flucht in Odenkirchen – Radfahrer leicht verletzt – Zeugen gesucht

Abbiegen-sicherAm Samstagnachmittag gegen 16:00 Uhr ereignete sich auf der Burgfreiheit in Odenkirchen ein Abbiegeunfall, bei dem ein Radfahrer stürzte und leicht verletzt wurde.
Der 33jährige Radfahrer war auf der Kölner Straße in Richtung Odenkirchen-Mitte unterwegs. Kurz vor der Burgfreiheit hatte ihn ein schwarzer Peugeot 407 SW überholt. Der Fahrer dieses Pkw bog dann nach rechts in die Burgfreiheit ab, ohne den Blinker zu betätigen und offensichtlich auch ohne auf den seitlich kurz hinter ihm fahrenden Radfahrer zu achten. Der Radfahrer konnte einen Zusammenprall mit dem Pkw nur durch eine Vollbremsung und einem Ausweichmanöver nach rechts verhindern.
Er prallte dabei jedoch mit dem Vorderrad gegen einen Bordstein und stürzte.
Er zog sich hierdurch leichte Verletzungen zu.

 

Der Fahrer des schwarzen Kombis setzte seine Fahrt indes fort, ohne sich um den Gestürzten zu kümmern. Bei dem Fahrer soll es sich um eine männliche Person handeln im Alter von ca. 45 Jahren mit Kurzhaarschnitt.

Die Unfallfluchtfahnder der Verkehrsinspektion haben die Ermittlungen aufgenommen. Sie gehen davon aus, dass Zeugen den Unfall an der belebten Kreuzung beobachtet haben. Sie fragen jetzt: Wer kann Angaben zu dem relativ seltenen Fahrzeug, einem schwarzen Kombi, Peugeot 407 SW, machen?
Wer kennt den beschriebenen Fahrer?
Hinweise an die Verkehrsinspektion unter 02161- 290.