André Spajic & Ali Claudi Trio – Jazz vom Feinsten im Jazz-Salon

Seit mittlerweile 40 Jahren ein Begriff in der Jazz-Szene!

0625aliclaudiDer Düsseldorfer Ali Claudi gehört zu den Pionieren der Jazzgitarre in Deutschland. Er ist zweifellos ein Urgestein der Deutschen Jazzszene. Schon 1960 begann der Autodidakt mit seiner eigenen Jazzformation seinen  speziellen Sound zu verbreiten. 1963 bekam er den ersten Solistenpreis. Daraufhin ging es für ihn steil bergauf. Er gilt als Vertreter des Swing und Blues und ist seit mittlerweile 40 Jahren ein Begriff in der Jazz-Szene, überzeugt nicht nur durch brillantes, jazziges Solospiel sondern auch als Sänger mit sehr viel Soul. Er ist geprägt von Musikern wie Nat King Cole und George Benson. Bisher veröffentlichte Ali Claudi 19 CD´s bzw. LP´s, spielte u.a. mit Kurt Edelhagen und Jimmy Wood und war auf internationalen Jazzfestivals wie Berlin, Burghausen, dem Rheingau Musikfestival und Leverkusen zu Gast. In seinem Programm „The Art of Swing“ werden u.a. Kompositionen wie „Lady be good“ von Gershwin oder auch „Take the A-train“ von Duke Ellington zum besten geben. Begleitet wird er von dem Organisten Hans Günther Adam, der durch das Bedienen des Fußpedals den Bass ersetzt, und am Schlagzeug von Gastgeber André Spajic.

Do 28.02.2013
Beginn 20:30 Uhr | Einlass 19:00 Uhr 
KUNSTWERK