Autobahnpolizeiwache (APW) Mönchengladbach zieht für die nächsten Monate in das Gebäude des Polizeipräsidiums Mönchengladbach

Autobahnpolizeiwache (APW) Mönchengladbach zieht für die nächsten Monate in das Gebäude des Polizeipräsidiums Mönchengladbach

pol28Ab heute, mit Beginn des Spätdienstes, versehen die Polizeibeamtinnen und -beamten der Autobahnpolizeiwache Mönchengladbach ihren Dienst vom Polizeipräsidium Mönchengladbach aus.

Vor fast 40 Jahren (am 22. Oktober 1974) hatten Polizeibeamte die Wache an der A 61 im Bereich der Anschlussstelle Mönchengladbach-Rheydt bezogen. Das in die Jahre gekommene Gebäude wird bereits in den nächsten Wochen abgerissen. An derselben Stelle entsteht eine neue Wache, die nach jetzigem Planungsstand Ende 2015 bzw. Anfang 2016 bezugsfertig sein soll.

Die 66 Polizeibeamtinnen und -beamte sind bereits zum größten Teil in das Gebäude des Polizeipräsidiums Mönchengladbach an der Theodor-Heuss-Straße 149 umgezogen und werden mit Beginn des Spätdienstes auch von hier aus ihren Dienst versehen.

Die Wache der Autobahnpolizei Mönchengladbach ist weiterhin unter der Telefonnummer 02161-581008 erreichbar.