Baumfällungen am Haus Horst in Giesenkirchen

Foto: Darkone

Foto: Darkone

Die untere Landschaftsbehörde beim Fachbereich Umweltschutz und Entsorgung weist darauf hin, dass ab Montag, 19. Dezember, entlang des Ringgrabens am Haus Horst leider acht große Buchen gefällt werden müssen.
Trotz aller Maßnahmen zum Erhalt der Bäume ist die Fällung der Naturdenkmäler aus Gründen der Verkehrssicherheit zwingend erforderlich.
Aufgrund eines Pilzbefalls sind die Bäume in ihrer Standsicherheit so stark gefährdet, dass sie bei stärkeren Windböen umstürzen könnten.
Während der Fällarbeiten ist der Weg um den Ringgraben für Fußgänger und Radfahrer gesperrt.
Nach Auskunft der beauftragten Firma sollen die Baumfällungen vor Weihnachten abgeschlossen sein.