Brand im Döner-Imbiss war Brandstiftung

Sachverständiger fand Spuren von Brandbeschleunigern 

StreichholzDer Brand in einem Döner-Imbiss auf der Friedrich-Ebert-Straße in Rheydt gestern in den frühen Morgenstunden ist gelegt worden. Das haben die chemischen Untersuchungen eines Brandsachverständigen eindeutig ergeben.

Der Sachverständige konnte in einem Nebenraum des Imbisses Rückstände eines Brandbeschleunigers nachweisen. Die durch das Feuer entstandene Hitze führte zu mindestens einer Verpuffung, wodurch die Schaufensterfront explosionsartig nach außen geschleudert wurde.

Um die Hintergründe der Brandstiftung aufzuklären hat die Kriminalpolizei die Ermittlungskommission „Börek“ gebildet.

Die Ermittler suchen jetzt unter anderem Zeugen, die in der Nacht zum Montag im Umfeld des Dönerimbisses auf der Friedrich-Ebert-Straße 43 in unmittelbarer Nähe zur Rheydter Innenstadt verdächtige Beobachtungen gemacht haben. Hinweise an 02161-290.