Bürgerservice informiert: 4.500 Ausweisdokumente liegen zur Abholung bereit

Wie der Fachbereich Bürgerservice mitteilt, liegen in den Meldestellen der Stadtverwaltung rund 4.500 Ausweisdokumente zur Abholung bereit.

Gerade jetzt im Hinblick auf die gelockerten Reisemöglichkeiten ist es wichtig, auf gültige Reisedokumente zu achten.
Zwar hat Deutschland mit einigen Europäischen Staaten vereinbart, dass deutsche Reisedokumente bis zu einem Jahr nach Ablauf der Gültigkeit grundsätzlich als Identitätsnachweis anerkannt werden sollen, damit ist jedoch keine Reisegarantie verbunden.
Um etwaige Schwierigkeiten bei der Reise mit abgelaufenen Dokumenten zu vermeiden, wird daher empfohlen, nur mit gültigen Dokumenten zu reisen.

Zur Frage, ob und inwieweit in ausländischen Reisezielen Einreisebeschränkungen gelockert wurden, sollten die Bürgerinnen und Bürger vor Antritt der Reise Informationen einholen. Aktuelle Informationen zu Einreisebestimmungen des Ziellandes erhalten sie zum Beispiel in den Reise- und Sicherheitshinweisen des Auswärtigen Amtes.

Durch die eingeschränkte Öffnung der Meldestellen konnte ebenfalls eine hohe Anzahl von Anmeldungen neuer Wohnsitze nicht erfolgen. Die aktuellen Meldedaten sind auch im Kontakt mit anderen öffentlichen Stellen wichtig (z.B. KFZ-Anmeldung).

Der Fachbereich Bürgerservice weist hier besonders auf die Kommunalwahlen am 13. September hin. Das Wählerverzeichnis, das für die Stimmabgabe maßgeblich ist, wird am 09. August aus dem Melderegister erstellt. Spätestens bis dahin sollten alle noch ausstehenden Anmeldungen erfolgt sein.

Um den Bürgerinnen und Bürgern die Abholung von Ausweisdokumenten und die Anmeldung von Umzügen innerhalb von Mönchengladbach zu erleichtern, bietet der Fachbereich Bürgerservice in der Meldestelle Vitus-Center folgende Sonderöffnungszeiten an:

Freitag 19. Juni 2020: 13.30 – 17.30 Uhr;
Samstag 20. Juni 2020: 09.00 – 15.00 Uhr;
Freitag 26. Juni 2020: 13.30 – 17.30 Uhr;
Samstag 27. Juni 2020: 09.00 – 15.00 Uhr

Wichtiger Hinweis: Auch füt die Sonderöffnungszeiten muss telefonisch ein Termin vereinbart werden.
Den Termin für das Abholen von Ausweisdokumenten erhält man unter der Rufnummer (02161) 25 53175, für die Anmeldung (nur Umzüge innerhalb von Mönchengladbach) gibt es unter der Rufnummer (02161) 25 53152.

Darüber hinaus weist der Fachbereich Bürgerservice darauf hin, dass Ausweisdokumente auch weiterhin bequem und umweltfreundlich gegen eine Gebühr von 6 bis 8 Euro per Fahrradkurier an Ihren Wohnsitz oder Ihre Arbeitsstelle in Mönchengladbach zugestellt werden können. Wer den Kurierdienst nutzen möchte, kann sich unter der Telefonnummer (02161) 25 56789 melden.