Drei Alternativen für die Zentralbibliothek Sanierung in der Blücherstraße sind am Mittwoch, 3. Juli, Thema in der Ratssitzung

ein möglicher Standort für eine neue ZentralbibliothekEine lange Tagesordnung hat der Rat in seiner nächsten öffentlichen Sitzung am kommenden Mittwoch, 3. Juli, vor sich. Die Sitzung findet ab 15 Uhr im Ratssaal des Rathauses Rheydt statt.

Themen sind unter anderem die Verteilung der finanziellen Unterstützung der Kreiswerke Grevenbroich nach dem Abriss des Wasserturms Wickrath, der Nachtrag zum Stellenplan 2013, die bauliche Erweiterung der Betreuungseinrichtung der Gemeinschaftsgrundschule Hockstein sowie die Verabschiedung des Sportstättenentwicklungsplans und die Fortschreibung der Neukonzeption zur Unterbringung ausländischer Flüchtlinge in Gemeinschaftsunterkünften der Stadt.

Außerdem stehen der städtebauliche Masterplan MG 3.0 und die Sanierung der Stadtbibliothek in der Blücherstraße auf der Tagesordnung.
Hier steht die Entscheidung an, ob die aus Brandschutzgründen dringend zu sanierende Zentralbibliothek neben der Brandschutzsanierung auch eine energetische Sanierung erfährt oder sogar räumlich erweitert werden soll.
Die Verwaltung legt dazu drei Alternativen von der reinen Brandschutzsanierung (2,1 Millionen Euro) über Brandschutz plus energetische Sanierung (5,4 Millionen Euro) bis zur Variante mit Brandschutz, energetische Sanierung und Erweiterungsbau (7,6 Millionen Euro) vor.

(pmg)