EINE WELT OHNE DIGITALE GERÄTE? … UND WAS JETZT?

Plakat zum Workshop © Museum Abteiberg

Digitale Geräte aller Art im Alltag sind für viele mittlerweile so wichtig wie Essen und Trinken. Was macht das mit uns? Und was wäre, wenn von einem Tag auf den anderen plötzlich alle Fotos und digitalen Geräte verschwinden würden? Damit wollen wir uns – inspiriert von der Ausstellung The Camera of Disaster des Studio for Propositional Cinema, auditiv auseinandersetzen. Ob Soundcollagen, Umfragen, das Erfinden von Geschichten zu einzelnen Ausstellungsgegenständen oder vielleicht sogar mit einer ganzen Radiosendung – wir haben drei Tage Zeit, um uns kreativ auszuleben und zu fantasieren, wie eine Welt ohne digitale Geräte und ohne Fotos vielleicht aussehen bzw. klingen könnte.

Leitung: Saskia Schmitt, Medienpädagogin und Radiojournalistin, WDR5 MausLive, Die Maus zum Hören

Teilnehmerzahl: 10 Personen

Termine: 3 x samstags: 30.4. / 7. 5. / 14.5., jeweils von 11 – 16.30 Uhr

Ort: Museum Abteiberg, Abteistr. 27 / Johannes-Cladders-Platz kostenfrei, mit Anmeldung

ANMELDUNG / INFORMATION

Meldet euch an über das Buchungsportal: service.museum-abteiberg.de, alternativ unter Telefon 02161 252636 oder per Mail an Henrike Robert: robert@museum-abteiberg.de
Das Angebot wird gefördert durch das Land NRW im Rahmen des Förderprogramms „Kulturrucksack NRW“, unterstützt durch das Kulturbüro der Stadt Mönchengladbach.