Family of Peace Gospel Singers sangen in vollbesetzter Hauptkirche
3.000 Euro für krebskranke Kinder

Foto: Dieter Herberich

„Gemeinsam sind wir stark! Gemeinsam können wir den Krebs bekämpfen!“ – so lautetet der kraftvolle Ausruf der Kinder der Evangelischen Grundschule Pahlkestraße während ihres mitreißenden Gruppentanz-Auftrittes beim Benefizkonzert der Family of Peace Gospel Singers, das am Freitag, den 29. Mai 2015, stattfand.

Unter dem Motto „Lean on me!“ nahmen der Giesenkirchener Gospelchor um Chorleiter Gabriel Vealle sowie verschiedene Gäste das Publikum in der vollbesetzten Rheydter Hauptkirche mit auf eine abwechslungsreiche musikalische Reise.

Lean on me! Lisa Koenen - Foto Dieter HerberichIm Vorprogramm brillierte neben verschiedenen, hauptsächlich dem Chor zugehörigen Solisten unter anderem die Niers Delta Blues Band, bevor die Grundschulkinder Ihre mit Vealle eingeübte Choreografie charmant vortrugen und damit – gemeinsam mit der erst 11jährigen, erstaunlich souverän agierenden Solo-Flötistin Lisa Koenen – den Hauptteil des Abends einläuteten.

Das Streicher-Duo David und Philemon Köbele untermalte an Viola und Cello mit dem Coldplay-Klassiker „Viva la Vida“ den Einzug der rund 90 Sängerinnen und Sänger zählenden Family of Peace, die sich mit ihren farblich abgestimmten Schals als strahlender Regenbogen präsentierte.

Das Repertoire des Abends war auf den Spendenzweck des Benefizkonzertes abgestimmt – gesammelt wurde für den Verein Löwenkinder Viersen – Verein zur Unterstützung krebskranker Kinder e.V. So machten Mut machende und tröstende Songs wie „Lean on me“ von Kirk Franklin, Hans Christian Jochimsens „Lord hold me“ oder das afrikanische „Aya ngena“ („Gemeinsam sind wir stark!“) einen Großteil des Programmes aus.
Benefizkonzert Lean on me! 2 Foto Peter MüschenDas Publikum ließ sich von Anfang an begeistern und sang schon beim Einzug kraftvoll mit. Den Besuchern eher unbekanntere Songs wurden jedoch regelmäßig mit Tanzeinlagen oder choreografischen Einsätzen begleitet – wirklich lange saß wohl kaum einer der Zuhörer auf seinem Platz.

Die Freude der Gäste spiegelt sich auch in der Spendenbereitschaft wider – nach Abzug aller Kosten können den Löwenkindern Viersen e.V. nun 3.000 Euro übergeben werden. Hierfür allen Spendern und Unterstützern herzlichsten Dank!