Felix Heinrichs wird mit 74,02 % der Stimmen neuer Oberbürgermeister der Stadt Mönchengladbach

Mit 74 % hat er die OB-Stichwahl gewonnen: Felix Heinrichs

Es war nicht das erwartete Kopf-an-Kopf-Rennen am heutigen Sonntag.

Mit der blamablen, geringen Wahlbeteiligung von 33 % der Wählerstimmen erreichte Heinrichs sein Ziel.

Herzlichen Glückwunsch sagt MG-Heute.

Heinrichs wird sein Amt am 1. November antreten.
Bis dahin führt der amtierende Oberbürgermeister Hans Wilhelm Reiners, der nicht mehr zur Wahl antrat, die Amtsgeschäfte.
Bei der konstituierenden Ratssitzung am 4. November wird Heinrichs offiziell ins Amt eingeführt.
Der gebürtige Mönchengladbacher wurde am 22. März 1989 geboren und schloss 2012 einen Masterstudiengang der Geschichts- und Politikwissenschaften an der Heinrich-Heine-Universität ab.
2013 übernahm er die Geschäftsführung der Vitusheim GmbH.
Mitglied der SPD ist Heinrichs seit März 2003.
Bei der Kommunalwahl 2014 zog er erstmals in den Rat der Stadt ein und übernahm auch den Vorsitz der SPD-Ratsfraktion.
Seit 2018 ist er auch Mitglied im Landesvorstand der NRW SPD.

Kommentar hinterlassen zu "Felix Heinrichs wird mit 74,02 % der Stimmen neuer Oberbürgermeister der Stadt Mönchengladbach"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*