FUN & Friends und das Jugendsinfonieorchester – „A night in white satin“

Pop trifft Klassik Mehr als 100 Musiker spielen Welthits in
Orchesterfassungen Minutenlanger, frenetischer Beifall bei der letzten
„NIGHT IN WHITE SATIN“ im ausverkauften Kunstwerk machten deutlich: großartige Neujahrskonzert mit mehr als 100 Musikern ist kultverdächtig. Am 20. Januar ist es wieder soweit: Gladbachs erfolgreichste Sixtiestruppe FUN und das Jugendsinfonieorchester unter der Leitung von Christian Malescov bringen Klassik und Popmusik gemeinsam auf die Bühne. Auch diesmal mit dabei: die Chöre der Gladbacher Singschule.Unvergessene Songs der Beatles und All-Time Hits wie „Music“ von John Miles, eine prachtvoll dekorierte Bühne und eine gigantische Lichttechnik bilden den Rahmen für dieses ungewöhnliche Konzert.
„So ein gemeinsames Projekt ist eine gewaltige Herausforderung und einzigartig in der Stadt. Die Orchesterfassungen der bekannten Popsongs werden extra für unsere Konzerte neu arrangiert. Es macht allen einen ungeheuren Spaß diese Musik so auf die Bühne zu bringen.“ erklärt Fun-Sänger Günter vom Dorp seine Begeisterung für die „Night in white Satin“.
„Wir konnten vor 4 Jahren noch nicht ahnen, dass diese Konzertidee so gut ankommen wird. Diese Mischung aus anspruchsvollen klassischen Werken mit tollen Bearbeitungen aus der Popmusik, die professionelle technische Umsetzung und nicht zuletzt die wirklich erfrischende Zusammenarbeit mit Günter vom Dorp sind bemerkenswert.“ begründet Christian Maleskov, Leiter der Musikschule, seine Vorfreude auf das große Konzertereignis. Der Vorverkauf für die „Night in white Satin“ läuft. Im letzten Jahr war das Kartenkontingent schnell ausverkauft.

 

Kommentar hinterlassen zu "FUN & Friends und das Jugendsinfonieorchester – „A night in white satin“"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*