Gebühren steigen in 2024 erheblich

Foto: GEM

Straßenreinigung, Abfall und Schmutzwasser werden teurer.

Die Mönchengladbacher Politik verabschiedete in ihrer letzten Sitzung (13.12.) die Gebührensatzungen für Kanal, Straßenreinigung und Abfall für das Jahr 2024.
Demnach werden ab 1. Januar die Kosten bei Schmutzwasser um 5,67 Prozent steigen.
Je Kubikmeter werden 4,25 Euro (+23 Cent) erhoben.
Die Gebühren für Regenwasser steigen um 6,80 Prozent von bisher 1,79 auf 1,91 Cent.
Demnach zahlt Familie Mustermann mit vier Personen an die 60 Euro pro Jahr mehr.
Die Müllgebühren steigen für einen Vier-Personen-Haushalt mit einem 120-Liter-Gefäß und einer zweiwöchigen Leerung jährlich um 18,42 Euro (+ 6,5 Prozent).
Auf der Basis von insgesamt 141.990 Haushalten und Gewerbeeinheiten errechnet sich ein Grundpreis von 76,96 Euro im Jahr.

Auch bei der Straßenreinigung kommt es ab Januar 2024 zu einer Erhöhung. Sie steigt um 37 Cent pro Reinigungsmeter auf 8,66 Euro. Bei einem Grundstück von 15 Metern Frontlänge und der Winterdienstklasse I ergeben sich jährliche Mehrkosten von 5,40 Euro (+ 4 Prozent).

0 - 9

Danke für Ihre Abstimmung!

Sorry, Sie haben schon abgestimmt!