Geringes Interesse? – Am 8. März wird das erste Jugendparlament in Mönchengladbach gewählt

Rund 60 Kandidat*innen stehen zur Wahl / Delegiertenwahl im Kaisersaal des Haus Erholung.

Am 8. März wird in Mönchengladbach das erste Jugendparlament gewählt. Seit dem 1. Dezember 2023 konnten sich Jugendliche aus Mönchengladbach im Alter von 12 bis 21 Jahren als Kandidat*innen und Wähler*innen anmelden. Hierzu wurden Jugendliche an Jugendtreffpunkten und in den Schulen vor Ort umfassend informiert.

Bis zum Anmeldeschluss am 9. Februar haben sich rund 60 Kandidat*innen und etwa 75 Wähler*innen gemeldet, die von der Stadtverwaltung offiziell zur Wahl eingeladen sind.

Die Wahl des Jugendparlaments findet am 8. März 2024 im Kaisersaal des Haus Erholung, Peter-Boelling-Platz 1, statt.
Start der Wahl ist um 15:30 Uhr mit der Begrüßung und Vorstellung der Kandidat*innen. Die Wahl wird voraussichtlich gegen 21 Uhr abgeschlossen sein. Der Einlass erfolgt bereits ab 14:30 Uhr.

Die Wahl des Jugendparlaments findet in Form einer Delegiertenwahl statt, somit werden die geladenen Wähler*innen ihre favorisierten Kandidat*innen am 8. März wählen.
Wer sich einen Überblick zu den Kandidat*innen verschaffen möchte, kann dies ab Montag, 4. März, auf dem Instagramkanal @jupa_mg und auf der Website stadt.mg/jupa tun. Dort werden Steckbriefe der Kandidat*innen vorgestellt. Die Wahl des Jugendparlaments wird vom Fachbereich Kinder, Jugend und Familie begleitet und organisiert.
Zur weiteren Unterstützung hat Josina Andrä (02161 25 9206, josina.andrae@moenchengladbach.de ) die Geschäftsführung des Jugendparlaments übernommen.

7 - 9

Danke für Ihre Abstimmung!

Sorry, Sie haben schon abgestimmt!