Giesenkirchen: Unfall beim Aufstellen des Maibaums

Brudermeister Ralf Kremer und Rainer Hermes bedauerten den verpatzten Maifeiertag.

Ergebnis des traurigen Vorfalls: Zei verletzte Personen, einige zerstörte Sonnenschirme und die Feierlaune war passé.
Das war passiert: Am Mittwochmorgen gegen 11:20 Uhr kam es beim Aufstellen des Maibaumes auf dem Konstantinplatz zu einem Unfall.
Durch ungleichmäßiges Festzurren des Baumes fiel dieser auf Sonnenschirme eines Gastronomiebetriebes und verletzte zwei Personen. Beide Personen erlitten leichte Verletzungen.

Eine Augenzeugin: “ Der gesamte Mast mit Birkenspitze kippte, als die Männer auf einer Seite nicht stark genug zogen. Der Mast drehte sich und konnte nicht mehr gehalten werden“.