Gülistan Yüksel zu Gast bei der START NRW GmbH

Foto: START v. l.: Markus Tesch,Gülistan Yüksel, Ali Sharbaawi, Thomas Hansen

Im Rahmen der Aktion „Praxistest Zeitarbeit“, die vom Bundesarbeitgeberverband der Personaldienstleister (BAP) initiiert wurde, besuchte die Mönchengladbacher Bundestagsabgeordnete Gülistan Yüksel die START Niederlassung. Beeindruckt zeigte sie sich von den besonderen Schwerpunkten von START: Die Integration von Flüchtlingen und Langzeitarbeitslosen sowie besondere Qualifizierungs- und Ausbildungsprojekte, wie etwa die partnerschaftliche Ausbildung oder Projekte für unter 25jährige. Einen authentischen Eindruck, wie START arbeitet, bekam sie während eines Vorstellungsgesprächs, an dem sie teilnehmen konnte.

Positiv überrascht war SPD-Bundestagsabgeordneten Gülistan Yüksel. So das Fazit ihres Besuchs in der START Niederlassung Mönchengladbach, ihrem Heimatort. START Geschäftsführer Markus Tesch und Niederlassungsleiter Thomas Hansen beantworteten darüber hinaus ihre Fragen rund um die Themen soziale Standards in der Zeitarbeit und Arbeitsmarktpolitik und informierten sie über die aktuellen gesetzlichen Änderungen in der Branche.

„Zeitarbeit stehe ich zwar sehr kritisch gegenüber, aber START NRW hat bei mir einen positiven Eindruck hinterlassen“, schildert Gülistan Yüksel, die die Philosophie der Firma begrüßt, Zeitarbeit als Türöffner zu sehen, um eine Festanstellung zu erreichen. Besonders beeindruckt hat sie das Gespräch mit Ali Sharbaawi, einem 24-jährigen syrischen Flüchtling, der seit November 2017 für START arbeitet. „Es ist schön zu sehen, wie schnell und erfolgreich sich Menschen mit Migrationshintergrund mit der Hilfe von START im Arbeitsmarkt integrieren. Zukünftig werde ich mit START NRW im Gespräch bleiben, um im Sinne der Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer Entscheidungen treffen zu können.“

Auch Geschäftsführer Markus Tesch zieht ein positives Resümee: „Für uns ist ein reger Austausch mit Politik, Wirtschaft und Gewerkschaften sehr wichtig. Der schafft Akzeptanz und Vertrauen und führt dazu, Vorurteile gegenüber der Branche abzubauen. Heute ist Zeitarbeit ein guter Weg, Menschen mit Unternehmen zu verbinden und sie so an eine neue, dauerhafte Beschäftigung heranzuführen.“ START bietet Arbeitssuchenden Perspektiven und eröffnet ihnen auf dem Arbeitsmarkt Chancen.