Jazz vom Feinsten (mit Slideshow)

Jazz vom Feinsten – Andre Spajic & Ryan Carniaux

 JazzVFeinstenAndre Spajic setzte seine Serie Jazz-Abende fort und dafür besondere Gäste auf die Bühne des Roten Krokodils eingeladen:

Schon in frühen Jahren begann der gebürtige New Yorker Ryan Carniaux das Trompetenspiel und tourte als junger Big Band Musiker durch die Jazzlandschaft New Englands. Mit einem Stipendium studierte er am Berklee College of Music bei Tiger Okoshi, Greg Hopkins, Phil Wilson, Ken Cervenka, Bill Pierce, Eddie Tomassie und George Garzone. 2003 zog er nach Europa, wo er die Meisterklasse am Konservatorium in Maastricht besuchte. 

Begleitet wurde er vom Essener Pianisten Thomas Hufschmidt, Dozent für Jazzklavier an der Essener Folkwanghochschule. Nach seinem Studium in Bonn, Essen und Hamburg tourte Hufschmidt mit „Noctett“ durch Europa. Anschließend spielte er in der Band „Virgin’s Dream“, deren Album „Sophisty“ die Deutsche Phonoakademie 1978 auszeichnete. In den Vereinigten Staaten besuchte er Clinics bei Attila Zoller, Don Friedman und Walter Norris, bevor er mit Musikern wie Jan Akkerman, Albert Mangelsdorff, Uli Beckerhoff, Tony Lakatos und Rick Abao arbeitete. 

Als Jazzbassist arbeitet Walfried Böcker mit Künstlern wie: Wilton Gaynair, Big Fletchet, Gerd Dudek, Buddy Casino, Helge Schneider, Eddy Harris, Michel Pilz, Wolfgang Engstfeld, Remy Filipovitch, Alan Jones und anderen namhaften Musikern. Im Rahmen dieser Zusammenarbeit hat er an zahlreichen CD Produktionen mitgewirkt, sowie auf Festivals, Tourneen und in vielen europäischen Clubs gespielt. Neben seiner Arbeit als Jazzbassist ist Walfried Böcker seit vielen Jahren als Musikproduzent tätig.

Andre Spajic, der Gastgeber und Initiator der Jazz-Abende, saß wie gehabt an seinem Schlagzeug.

Freunde des Jazz erlebten im gut gefüllten Roten Krokodil einen besonderen Abend mit besonderen Musikern.

slideshow?