Keine Chance für Hacker: Spielerisch Cyber Sicherheit trainieren

Foto: Prof. Dr. Matthias Mehrtens hat deutschlandweit als erster die Qualifikationen Vorfall Praktiker und Vorfall Experte erfolgreich durchlaufen.

Die Digitalisierung unseres Alltags bringt uns Komfort, steigert die Lebensqualität und erhöht unsere Effizienz.

Cyberkriminelle nutzen jedoch unsere immer größere Vernetztheit aus, um unsere persönlichen Daten zu stehlen. Auch Produktions- und Verwaltungsprozesse sowie lebensnotwendige Versorgungseinrichtungen sind immer wieder Ziel von Cyber-Attacken.
Ein großes Problem: vielen Anwenderinnen und Anwendern sind die Gefahren nicht bekannt.

Die Hochschule Niederrhein hat das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) bei der Entwicklung eines Trainingskoffers unterstützt. Ziel ist es, das Risikobewusstsein von Verbraucherinnen und Verbrauchern zu erhöhen. In dem Koffer befindet sich eine kostenfreie Übungs- und Spielesammlung. Mit diesem Material kann spielerisch die Vorfallsbearbeitung trainiert werden. „Sowohl Unternehmen als auch Helferinnen und Helfern soll die Möglichkeit gegeben werden, in einer gesicherten Umgebung die Bewältigung von IT Sicherheitsvorfällen zu trainieren“, sagt Professor Dr. Matthias Mehrtens, Professor für Cyber Security Management.

Entwickelt wurde der Koffer im Rahmen des Cyber-Sicherheitsnetzwerk des BSI. Das Netzwerk ist ein freiwilliger Zusammenschluss von qualifizierten Expertinnen und Experten für eine IT-Vorfallsbearbeitung. Gemeinsam mit Professor Dr. René Treibert unterstützt Professor Mehrtens den Aufbau des Cybersicherheitsnetzwerks. Auch die Studierenden der Hochschule profitieren davon. Für sie ist das Netzwerk eine gute Möglichkeit, um Kontakte zu knüpfen und am Austausch mit Experten teilzunehmen. Viele der Studierenden engagieren sich bereits aktiv als „Digitale Ersthelfer“.

An der Hochschule Niederrhein gibt es eine große Expertise im Bereich der Cyber Sicherheit. Gemeinsam mit der Hochschule Bonn-Rhein-Sieg wurde 2020 der Cyber Campus NRW gegründet. Am Institut für Informationssicherheit Clavis forschen Expertinnen und Experten zur Sicherstellung und Erhöhung der Informationssicherheit von Organisationen in der Region mittlerer Niederrhein. Professor Mehrtens hat neben der Ausbildung zum Digitalen Ersthelfer auch die Qualifikationen Vorfall Praktiker und Vorfall Experte erfolgreich durchlaufen.
Einige der im Koffer enthaltenden Mini Games sind auch online abrufbar: BSI – Trainingskoffer – Trainingskoffer (bund.de) Die Sammlung wird stetig um neue Spiele erweitert.

Kommentar hinterlassen zu "Keine Chance für Hacker: Spielerisch Cyber Sicherheit trainieren"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*