Kirsten Z. (54) ist vermisst – Öffentlichkeitsfahndung

Mit einer Öffentlichkeitsfahndung sucht die Polizei nach der vermissten 54-jährige Kirsten Z. aus Mönchengladbach, die sich aus gesundheitlichen Gründen in einer Gefahr für Leib oder Leben befinden dürfte.

Sie wurde am Samstag (28.05.) vermisst gemeldet und ist bereits seit Montag (23.05) nicht mehr über ihr Mobiltelefon erreichbar und aus ihrem gewohntem Lebensumfeld verschwunden. Die bisherigen Ermittlungen in der Vermisstensache verliefen ergebnislos. Eine durchgeführte Handyortung ergab als letzten eingebuchten Standort den Bereich Mönchengladbach-Bungt. Dortige umfassende Suchmaßnahmen bis in den späten Abend hinein waren leider ohne Erfolg.

Neben Polizeikräften war auch die neue Rettungshundestaffel der Feuerwehr Mönchengladbach mit mehreren Suchhunden (Mantrailern) im Einsatz. Auch eine Drohne der Feuerwehr kam auch bei der Suche zum Einsatz. Eine letzte Witterung der Hunde wurde an der Haltestelle Korschenbroicher Straße/Langer Weg aufgenommen (Haltestelle Linie 31). Die Suchmaßnahmen werden am Sonntag (29.05.) fortgesetzt.

Die Polizei fragt die Öffentlichkeit: Wer kann Angaben zum Aufenthalt von Kirsten Z. machen?

Personenbeschreibung:
Weiblich, scheinbares Alter 50-60 Jahre, ca. 170 cm groß, 50 kg schwer, hager, europäischer Phänotypus, grau blonde Haare, abstehende Ohren, Mutmaßliche Bekleidung: blaue Jeansjacke, schwarze Schuhe, blaue oder schwarze Hose.

Link zum Fahndungsportal der Polizei NRW mit Foto der Gesuchten:
https://polizei.nrw/fahndung/80416

Hinweise bitte an die Polizei Mönchengladbach unter Telefonnummer: 02161-29-0 . (wr)