Kolpingfamilie setzt DIE LINKE. mit AfD gleich ?

Ausschnitt aus dem Kolping-Kalender

Laut einer aktuellen Presse-Mitteilung:
„Am Mittwoch den 20.09.2017 veranstaltet die Kolpingfamilie Mönchengladbach eine Podiumsdiskussion zur Bundestagswahl. Eingeladen sind alle Direktkandidat*innen der demokratischen Parteien außer der Kandidat der Partei DIE LINKE.
Bei einem Telefonat bestätigte Herr Lauth als Vorsitzender der Kolpingfamilie dem Kandidaten der LINKEN, dass es sich dabei nicht um ein Versehen handeln würde, sondern bewusst auf die Teilnahme einer demokratischen Partei verzichtet werden würde, um sowohl der LINKEN als auch der AFD keine Plattform geben zu müssen.
Auf die Nachfrage hin, ob ihm bewusst sei, welch seltsames Demokratieverhältnis er mit dieser Entscheidung offenbaren würde, die stärkste Oppositionspartei des derzeitigen Bundestages nicht zu beteiligen, antwortete Herr Lauth, dass ihm dies egal sei.“