Kommunale Kitas und Sozialdienste am Linken Niederrhein werden am Mittwoch, den 15.April 2015, bestreikt

In Mönchengladbach, Moers, Willich, Tönisvorst, Viersen, Kamp-Lintfort, Meerbusch und Korschenbroich werden Kindertagesstätten und Soziale Dienste der Stadtverwaltungen bestreikt.

„Wir fordern eine angemessene Aufwertung der Berufe im Sozial- und Erziehungsdienst, und das erfordert eine qualifikationsgerechte Eingruppierung und faire Bezahlung.“ – so Dominik Kofent, stellv. Bezirksgeschäftsführer im ver.di Bezirk Linker Niederrhein.
„Das auch in der dritten Verhandlungsrunde seitens der Arbeitgeber nur Sonntagsreden kommen ist für die Kolleginnen und Kollegen nicht akzeptabel. Die Zeit des Schulterklopfens seitens der Arbeitgeber und der Politik ist vorbei. Wir fordern ein angemessenes und den Herausforderungen der Berufe angemessenes Angebot. Deswegen werden die Beschäftigten ein klares Signal für die vierte Verhandlungsrunde am Donnerstag setzen.“ ergänzt Kofent.

„Besonders mit Blick auf die Eltern haben wir uns entschieden, die Öffentlichkeit so frühzeitig wie möglich über die Warnstreiks zu informieren und bitten die Eltern um Verständnis und Solidarität mit den Beschäftigten“ so Kofent weiter.

Die Kolleginnen und Kollegen werden sich an einer zentralen Großdemonstration in Dortmund beteiligen.