Krings trifft Beigeordneten Matthias Engel

Seit Anfang Juli 2016 ist Matthias Engel als Beigeordneter bei der Stadtverwaltung Mönchengladbach zuständig für die Bereiche Organisation, Personal, Ordnung und Feuerwehr.
In einem Gespräch mit dem Bundestagsabgeordneten Dr. Günter Krings (CDU) berichtet Engel über seinen Schritt, nach Mönchengladbach zu ziehen, und den besonderen Reiz seiner neuen Tätigkeit.

„Mir ist sehr an einem engen und vertrauensvollen Verhältnis zu den Verantwortlichen in der Stadtverwaltung gelegen“, freut sich Krings über den Gedankenaustausch: „Dabei besitzt das Thema Sicherheit und Ordnung besondere Bedeutung, müssen in diesem Bereich doch die verschiedenen staatlichen Ebenen vom Bund bis hin zu den Kommunen im Sinne der Bürgerinnen und Bürger miteinander kooperieren.“

Engel, der als Beigeordneter aus der Stadt Horn-Bad Meinberg nach Mönchengladbach gewechselt ist, betonte: „Ich wurde herzlich empfangen und fühle mich hier bereits sehr wohl“.
Vor allem das breite Feld der Feuerwehr hat es Engel angetan.
Krings, der selbst bei der Feuerwehr 15 Jahre aktiv war, unterstützt dies mit Nachdruck: „Die Freiwillige Feuerwehr muss in unserer Stadt neben der Berufsfeuerwehrihren hohen Stellenwert behalten.“
Engel und Krings waren sich einig: „Vom ehrenamtlichen Engagement der Feuerwehrleute profitiert unser Gemeinwesen außerordentlich, wir können diesen zentralen Baustein unserer Sicherheit nicht hoch genug wertschätzen.“