Mein eigener Chef werden, aber wie?
Existenzgründertage an der Hochschule Niederrhein

Foto: Hochschule Nierderrhein

Wie startet man erfolgreich in die Selbstständigkeit? Darum geht es an den beiden Existenzgründertagen an der Hochschule Niederrhein. Unter dem Motto „Get Up – Start Up“ erhalten Studierende am 10. Mai in Krefeld und am 12. Mai in Mönchengladbach die Möglichkeit, sich professionell zum Thema Selbstständigkeit beraten zu lassen. Zwischen 12 und 17 Uhr gibt es reichlich Infomaterial sowie Erfahrungsberichte und Fachvorträge.

Bei beiden Veranstaltungen können die Besucher wählen, welche Angebote sie wahrnehmen möchten.
Insgesamt gibt es fünf Beratungsinseln zu den Themen „Geschäftsidee, Markt und Wettbewerb“, „Marketing und Vertrieb“, „Finanzierung und Versicherung“, „Unternehmensleitung und persönliche Eignung“ sowie „Rechtsform, Gesellschaftsstruktur und Steuern“.

Daneben legen die Existenzgründertage Wert auf eine enge Vernetzung und den Austausch mit anderen Gründern. Ziel ist, dass Gründer und andere Gründungsinteressierte ins Gespräch zu kommen. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Termine auf einen Blick:
Dienstag, 10. Mai, 12 bis 17 Uhr, Krefeld Süd, Foyer Gebäude J
Donnerstag, 12. Mai, 12 bis 17 Uhr, Mönchengladbach, Gebäude Z

 

Weitere Informationen und das Tagesprogramm gibt es unter http://www.hs-niederrhein.de/existenzgruendung/