OB Felix Heinrichs schreibt an Bürgermeisterin Muriel Targnion

Oberbürgermeister Felix Heinrichs

Nach einem Fernsehbericht, der den „Israel-Boykott“ der Stadt Verviers zum Thema hatte, hat Oberbürgermeister Felix Heinrichs heute die Bürgermeisterin der belgischen Partnerstadt kontaktiert.

In dem persönlichen Schreiben an Muriel Targnion machte Felix Heinrichs deutlich, dass die Stadt Mönchengladbach kein Verständnis für die Ausgrenzung Israels aufbringt. Der Rat der Gemeinde Verviers, die seit 1970 zu den Partnerstädten Mönchengladbachs gehört, hatte bereits im Mai beschlossen, die Beziehungen zu Israel zu beenden.

Heinrichs berichtet in dem Brief an die belgische Amtskollegin, dass sich die Stadt Mönchengladbach gerade nach dem Terrorangriff der Hamas vom 7. Oktober solidarisch mit den Menschen in Israel zeigt, und der Rat der Stadt Mönchengladbach bereits 2019 klar und mit breiter Mehrheit gegen jede Form des Antisemitismus ausgesprochen hat.

Ihm sei es aber auch ein wichtiges Anliegen, die Städtepartnerschaft weiter auszubauen und bietet Bürgermeisterin Targnion einen persönlichen Austausch an. Im Rahmen der weiteren Gespräche bietet auch die jüdische Gemeinde Mönchengladbach den Dialog an.

8 - 2

Danke für Ihre Abstimmung!

Sorry, Sie haben schon abgestimmt!

Kommentar hinterlassen zu "OB Felix Heinrichs schreibt an Bürgermeisterin Muriel Targnion"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*